Kategoriens: Übungen
| Ein
26. Oktober 2021 15:25
| 379x gelesen

Stmk: Werkstättenbrand mit mehreren vermissten Personen in Kapfenberg beübt

KAPFENBERG (STMK): Kürzlich wurden die Feuerwehren Kapfenberg-Diemlach und Bruck zu einem Brandeinsatz mit Menschenrettung in die Grazer Straße alarmiert. Sofort rückten beide Feuerwehren zum Einsatzort aus.

Bei der Ersterkundung durch den Einsatzleiter wurde ein Brand im Werkstätten Bereiches eines Autohauses mit mehreren vermissten Personen festgestellt. So lautete die Übungsannahme für die Feuerwehren Kapfenberg-Diemlach und Bruck an der Mur.

Während der erste Atemschutztrupp die Menschenrettung der vermissten Personen im Übungsobjekt durchführte, wurde eine Zubringleitung und ein Sammelplatz für die verletzten Personen errichtet. Von den weiteren Atemschutztrupps der FF Kapfenberg-Diemlach und Bruck mussten insgesamt vier „Arbeiter“ gerettet werden. Die verletzten Personen wurden von Feuerwehrsanitätern und dem Roten Kreuz erstversorgt.

Bei der anschließenden Übungsbesprechung wurde der Übungsablauf von dem Übungsverantwortlichen HBM Jürgen Niss (FF Diemlach) nochmals genau erläutert und besprochen. Das Übungsziel wurde erreicht und die perfekte Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen wurden auch vom Übungsbeobachter ABI d.F. Alfred Reinwald gelobt.

FF Diemlach