Kategoriens: Lokal
| Ein
29. Oktober 2021 15:20
| 592x gelesen

Stmk: FF Leoben und Österr. Rettungshundebrigade übten erstmals gemeinsam

LEOBEN-STADT (STMK): Am Nationalfeiertag, den 26. Oktober 2021, stellten 11 Kameradinnen und Kameraden der FF Leoben-Stadt und 12 Mitglieder der ÖRHB, Staffel Leoben-Bruck-Mürzzuschlag, ihre Freizeit in den Dienst der guten Sache und übten erstmals gemeinsam mit großartiger Unterstützung der Betriebsfeuerwehr der Voest-Alpine Stahl Donawitz unter OBR d.F. Werner Schmidt.

Übungsannahme: aus dem Waldgebiet nördlich von Leoben wurde, vermutlich von Forstarbeitern, ein Notruf abgesetzt. Im Schock konnten keine genauen Angaben gemacht werden. Ein Forstunfall wurde befürchtet.

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte im Bereich der Marienhütte wurde eine gemeinsame Einsatzleitung eingerichtet. Das Suchgebiet wurde in Sektoren, die Hundestaffeln in Suchtrupps eingeteilt und die Hundeführer konnten mit ihren Vierbeinern die Suche starten. Auf einem Forstweg wurde eine verunfallte Person unter einem meterdicken Baumstamm eingeklemmt aufgespürt und die Feuerwehrkräfte zur Unfallstelle dirigiert.

Diese begannen mit schwerem Rettungsgerät umgehend mit der aufwändigen Rettung des schwer verletzten Forstarbeiters. Der Verletzte informierte die Einsatzkräfte noch darüber, dass sich sein Mitarbeiter von der Unfallstelle entfernt hat. Dieser konnte nach längerer Suche von den Rettungshunden unter Schock stehend aber unverletzt in der Nähe des Unfallortes aufgespürt werden.

Im Zuge der Rettungsarbeiten wurde festgestellt, dass im Einsatzgebiet ein Mitglied der Feuerwehr vermisst wird. Daraufhin wurde von den Hundeführern mit den Vierbeinern und den verfügbaren Kräften der Feuerwehr eine Menschenkette gebildet und die Suche durch sehr unwegsames Gelände aufgenommen. Die Vermisste konnte nach intensiver Suche gefunden und zur Einsatzleitung gebracht werden.

Eine Nachbesprechung beendete nach 6 Stunden kurz vor Einbruch der Dunkelheit diese gelungene Übung. Ein herzlicher Dank geht an die Voest-Alpine Stahl Donawitz GmbH für die Erlaubnis, in ihrem Waldgebiet diese Einsatzübung durchführen zu dürfen.

FF Leoben-Stadt