Kategoriens: Medien / Fotografen
| Ein
30. Oktober 2021 22:51
| 368x gelesen

Bayern: Ein Todesopfer bei Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus in Kirchdorf am Wald

KIRCHDORF IM WALD (LKRS. REGEN, BAYERN): Am Freitag, dem 29. Oktober 2021, kam es in der Wohnung eines Mehrparteienhauses zu einem schwerwiegenden Brand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 11:45 Uhr wurden Einsatzkräfte wegen eines Wohnungsbrandes in Bruck bei Kirchdorf im Wald alarmiert. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand eine Wohnung im Obergeschoss in Vollbrand. Der Brand konnte zwar zeitnah gelöscht werden, für eine Person in der Wohnung kam aber jede Hilfe zu spät. Aller Wahrscheinlichkeit nach handelt es sich bei der verstorbenen Person um die 60-jährige Bewohnerin. Für eine zweifelsfreie Identifizierung des Leichnams sowie zur Klärung der Todesursache ist das Ergebnis der Obduktion abzuwarten.

Der Schwager der 60-Jährigen, der die Wohnung im Erdgeschoss des Hauses bewohnt, und ein Nachbar hatten die starke Rauchentwicklung aus der Wohnung der 60-Jährigen bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Das Haus ist aktuell unbewohnbar, die Wohnung im Obergeschoss ist vollständig ausgebrannt, die Wohnung des Schwagers wurde vor allem durch die Löscharbeiten erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Der Sachschaden dürfte sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 300.000 € belaufen. Die Kriminalpolizeiinspektion Straubing hat vor Ort die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.