Kategoriens: Brand
| Ein
21. November 2021 0:30
| 428x gelesen

D: Brand eines Kinderzimmers in Lübeck mit zwei C-Rohren bekämpft

LÜBECK (DEUTSCHLAND): Am Samstag, den 20. November 2021, gegen 14:36 Uhr wurde die Feuerwehr Lübeck zu einem Wohnungsbrand in die Körnerstraße gerufen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die Straße um das Brandobjekt bereits stark verraucht. Nach Auskunft der Eigentümerin des Hauses waren die betreffenden Mieter der Brandwohnung nicht zu Hause. Die Feuerwehr löschte den Brand unter Einsatz von zwei C-Rohren und führte eine Entrauchung der Treppenraumes und eine Kontrolle der angrenzenden Wohnungen durch. Bewohner wurden durch das Feuer nicht verletzt.

Nachdem die Brandwohnung rauchfrei war, wurde festgestellt, dass es sich bei dem Brandraum um das Kinderzimmer der Wohnung handelte. Eine Brandursache konnte bislang nicht ermittelt werden. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen. Von der Feuerwehr waren insgesamt 28 Einsatzkräfte der Feuerwache 1 und 2 sowie die Freiwilligen Feuerwehren Moisling und Genin im Einsatz.