Kategoriens: TechnischTop-Beiträge
| Ein
15. Januar 2022 13:09
| 2269x gelesen

Stmk: Eingeklemmte Person bei Frontalkollision auf der L401 zwischen Bierbaum und Fürstenfeld

FÜRSTENFELD | BIERBAUM (STMK): In den Morgenstunden des 15. Jänner 2022 kollidierten zwei Fahrzeuge auf der L401 zwischen Bierbaum und Fürstenfeld.

Eine Person wurde aufgrund des heftigen Aufpralles in seinem Wagen eingeklemmt und musste mit dem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Da der Wagen drohte in den Graben abzurutschen, wurde dieser während dessen von den KameradInnen der Feuerwehr Fürstenfeld mittels Seilwinde gesichert.

Es standen die Feuerwehren Bad Blumau, Bierbaum und Fürstenfeld, sowie der Notarzt, das Rotes Kreuz, ein Rettungshubschrauber und die Polizei im Einsatz.

Ausgeflossene Betriebsmittel wurden gebunden, die verunfallten Autos von der stark befahrenen Straße entfernt und dem Abschleppdienst übergeben.

Eingesetzt waren:

FF Bierbaum
FF Bad Blumau
FF Fürstenfeld
Polizei
Rotes Kreuz
Christopherus 16

Bereichsfeuerwehrverband Fürstenfeld

Meldung der Polizei

Samstagmorgen, 15. Jänner 2022, kam es zu einer Kollision von zwei Fahrzeugen. Dabei wurde ein 70-Jähriger schwer und zwei weitere Personen unbestimmten Grades verletzt.Gegen 08:00 Uhr lenkte der 70-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld seinen Pkw auf der L401 in Fahrtrichtung Bierbaum. Aus bislang unbekannter Ursache geriet dieser ins Schleudern, kam auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte in weiterer Folge mit einem entgegenkommenden Pkw.

Dieser wurde von einem 67-Jährigen aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld gelenkt. Beide Fahrzeuge wurden in eine abfallende Böschung geschleudert. Der 70-Jährige wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber Christophorus 16 ins LKH Graz gebracht. Der 67-Jährige und seine Beifahrerin wurden unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz ins LKH Hartberg gebracht.

Die Freiwilligen Feuerwehren Fürstenfeld, Bierbaum und Bad Blumau standen mit 22 Kräften im Einsatz.