Oö: Brand des Gleisunterführungsgebäudes am Bahnhof Hörsching
Geschrieben am: 2008-09-06 14:41:03

Hörsching (Oö): Am 5. September 2008 begann gegen 17:16 Uhr aus noch ungeklärten Gründen am Bahnhof Hörsching die Eindeckung einer Gleisunterführung zu brennen an.

Bei Eintreffen der Feuerwehren des Pflichtbereiches Hörsching stand der Zugangsbereich der Gleisunterführung von Gleis 2 zu Gleis 3 in Vollbrand. Es wurde sofort die Sperre des Bahnsteiges 3 veranlasst und der zuständige ÖBB Einsatzleiter verständigt.


Daraufhin wurde die Brandbekämpfung unverzüglich mit zwei C-Rohren und einem HD-Rohr begonnen. Der Brand war innerhalb kurzer Zeit unter Kontrolle. Anschließend wurden noch Teile der Dacheindeckung geöffnet um die letzten Glutnester abzulöschen.


Eingesetzte Feuerwehren: Breitbrunn, Hörsching , Rutzing mit 8 Fahrzeugen und ca. 60 Mann

Freiw. Feuerwehr Hörsching
Freiw. Feuerwehr Rutzing



Gedruckt von fireworld.at Onlinemagazin und interaktives Portal für die Feuerwehren (http://www.fireworld.at/cms/story.php?id=18301)