Nö: Neues KDO-F auf Opel Vivaro für die FF Prellenkirchen
Geschrieben am: 2009-03-16 15:14:17

Prellenkirchen (Nö): Die FF Prellenkirchen stellte Anfang 2009 ein neues Kommandofahrzeug in Dienst. Nach einem halben Jahr Planungsphase konnte Ende Februar mit der taktischen Beschriftung die Beschaffung abgeschlossen werden.

Beim neuen KDOF handelt es sich um einen Opel Vivaro 2900 2.0 CDTI 9-Sitzer Bus, angekauft bei der Firma Opel Hausenberger in Kledering. Ein Tritec Xenon-Blitzbalken mit integriertem Rot- und Grünlicht, jeweils 2 LED Blitzleuchten Impact3 am Heck und im Kühlergrill sorgen für die optische Wahrnehmung des Einsatzfahrzeuges. Für die Akustik ist ein Fiamm Kompressorhorn und ein Akustikcenter, mit Funk- und Radioaufschaltung integriert im Balken, zuständig.


Hauptaufgabe des neuen Fahrzeuges ist der Transport der Feuerwehrjugend. Somit wurde auf 9 vollwertige Sitzplätze inklusive Sicherheitsgurte und eine Zweizonen Klimaanlage Wert gelegt. Nichtsdestotrotz kann das Fahrzeug bei größeren Einsätzen als mobile Einsatzleitung oder als Atemschutzsammelplatz eingesetzt werden.

Auf der klappbaren Kofferraumabdeckung finden 2 Handfunkgeräte, 3 Handscheinwerfer, 2 Triopanfaltsignale, 6 Verkehrsleitkegel, 2 Winkerkellen und ein Verbandskasten ausreichend Platz. Außerdem gibt es im Fahrzeug einen Koffer mit diversen Plan- und Kartenmaterial bzw. einsatzunterstützende Unterlagen.


Das alte Kommandofahrzeug kann nun nach 12 Jahren im Dienst der FF Prellenkirchen - und davor etliche Jahre und Kilometer als Krankentransportfahrzeug - in den verdienten Ruhestand geschickt werden.

Freiw. Feuerwehr Prellenkirchen



Gedruckt von fireworld.at Onlinemagazin und interaktives Portal für die Feuerwehren (http://www.fireworld.at/cms/story.php?id=20980)