Oö: Silobrand in Tischlerei und Serien-Melderalarm in Vöcklabruck
Geschrieben am: 2011-02-18 10:57:32

Vöcklabruck (Oö): Donnerstag, 17. Februar 2011 um 07:55 Uhr. Die FF Vöcklabruck wurde zu einem Silobrand in den Ortsteil Dürnau / Kirchberg gerufen.

In einer Tischlerei war es nach einer Verpuffung in der Heizungsanlage zu einem Brand im Schartensilo gekommen. Unter schwerem Atemschutz musste dieser nun ausgeräumt und so die vorhandenen Glutnester entfernt werden.


Der ersten Brand im Heizungsraum konnte durch den Betreiber der Tischlerei noch vor dem eintreffen der Feuerwehr abgelöscht werden. Um 12.15 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Im Einsatz standen 20 Mann mit ELF, TANK 1, TANK 2, RLF-A, HUB und Radlader.




Serien-Brandmeldealarm LKH Vöcklabruck - 16.02.2011
Mittwoch, 16. Februar 2011 um 12:39 Uhr: DIe FF Vöcklabruck wurde zu einem Brandmeldealarm in das LKH Vöcklabruck gerufen. Im Bereich einer Baustelle wurde durch die Bauarbeiter eine Türe nicht geschlossen und so durch die große Staubentwicklung eine Serie von Rauchmeldern ausgelöst. Nach einem Kontrollgang, wurde der betroffene Bereich mittels Hochleistungslüfter vom Staub befreit. So konnte die Anlage wieder eingeschaltet werden. Die Einsatzmannschaft rückte um 13.45 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus ein. Im Einsatz standen 18 Mann mit dem ersten Brandeinsatzzug.

Freiw. Feuerwehr Vöcklabruck



Gedruckt von fireworld.at Onlinemagazin und interaktives Portal für die Feuerwehren (http://www.fireworld.at/cms/story.php?id=32501)