Oö: Großangelegte Herbstübung mit 11 Feuerwehren in Lambrechten
Geschrieben am: 2014-09-28 21:24:06

Lambrechten (Oö): Am 26.September fand beim "Stöcklgut" in Bruck eine großangelegte Brandübung mit 11 Feuerwehren statt.

Übungsannahme war ein Brand nach einer Gasexplosion wobei sich ein Gebäude entzündete und ein zweites stark verraucht wurde. Bei Übungsbeginn war die Zufahrt duch weggeschleuderte brennende Teile versperrt. Diese mussten erst abgelöscht werden, um zu den Gebäuden vordringen zu können. In weiterer Folge musste eine Zubringleitung über 1420m gelegt werden, was durch Kommunikationsprobleme nicht ganz einfach war.

Nach der Lageerkundung durch den Einsatzleiter stand fest, dass sieben Personen abgängig waren. Diese mussten alle mit schwerem Atemschutz gerettet werden. Noch während der Aufbauphase begannen plötzlich drei Gasflaschen, die in unmittelbarer Nähe zum Brandobjekt gelagert waren, stark zu rauchen. Diese Gefahr wurde erkannt, und sofort "alle Mann zurück" befohlen.


Nach dem Kühlen dieser Gasflaschen aus gesicherter Deckung konnten die Löschmassnahmen weiter geführt werden. Noch während die Rettung der Vermissten im gange war, kam aus einem "brennenden" Teil des Stadels eine brennende Person. Da mit solch einer Situation keiner rechnete, waren alle Einsatzkräfte sehr erschrocken. Doch nach kurzer Überlegung war klar, dass man am besten eine Löschdecke oder eine Einsatzjacke zum ersticken der Flammen verwendet.

Nach ca. 1,5 Stunden intensiver Übung konnte Brand aus gegeben werden, und alle 117 Einsatzkräfte trafen sich noch zur Schlussbesprechung im Feuerwehrhaus Lambrechten.

FF Lambrechten




Gedruckt von fireworld.at Onlinemagazin und interaktives Portal für die Feuerwehren (http://www.fireworld.at/cms/story.php?id=53371)