Stmk: Gemeindeübung der Triebener Feuerwehren: Brand in Beherbergungsbetrieb
Geschrieben am: 2014-11-04 10:33:08

Trieben (Stmk): Am 31.10.2014 um 17:06 Uhr heulten in Trieben die Sirenen. Es fand die alljährliche Abschlussübung der vier Triebener Feuerwehren statt.

Übungsannahme war ein Zimmerbrand mit eingeschlossenen Personen im größten Beherbergungsbetrieb von Trieben, dem Triebenerhof - Gasthaus Klarmann.
Als Übungsziel wurde die Zusammenarbeit der vier Triebener Wehren, dem Roten Kreuz sowie die Wasserversorgung des Hydrantennetzes zu testen ausgearbeitet. Die Einsatzleitung wurde seitens der ortszuständigen FF Trieben gestellt. Die Funktion des Einsatzleiters übernahm LM Thomas Bröckel.


Die Aufgaben:
• MTF Trieben: Errichtung einer Einsatzleitung
• TLFA-4000 Trieben: Menschenrettung und Brandbekämpfung mittels Atemschutz, ostseitiger Objektschutz mit Hydroschild Wasserversorgung für DLK
• DLK-30 Trieben: Objektschutz mit Wasserwerfer
• TLFA-3000 Trieben Werk: Menschenrettung und Brandbekämpfung mittels Atemschutz, südseitiger Objektschutz mit Hydroschild


• MTF Dietmannsdorf: Errichtung Atemschutzsammelplatz
• TLFA-500 Dietmannsdorf: Atemschutzreservetrupp
• LKWA St. Lorenzen: Zubringleitung zu TLFA-4000 Trieben von Hydrant Kreuzung B114
• MTF/TSA St. Lorenzen: Zubringleitung zu TLFA-3000 Trieben Werk von Hydrant Volksschule


Insgesamt konnten vier Personen aus dem verrauchten Objekt gerettet und dem Roten Kreuz übergeben werden. Anschließend wurde eine Abschlussbesprechung zur Fehlerevaluierung abgehalten.


Eingesetzte Kräfte:
• 4 Feuerwehren mit 10 Fahrzeugen und 49 Mann
• Rotes Kreuz mit 2 RTW und 5 Mann
• Polizei mit 2 Mann

Freiw. Feuerwehr Trieben




Gedruckt von fireworld.at Onlinemagazin und interaktives Portal für die Feuerwehren (http://www.fireworld.at/cms/story.php?id=53927)