Tirol: Schweres Rüstfahrzeug der Feuerwehr St. Johann
Geschrieben am: 2006-02-25 17:39:59

St. Johann (Tirol): 2005 nahm die Freiwillige Feuerwehr St. Johann in Tirol ihr neues SRF (Schweres Rüstfahrzeug) in Betrieb. Es wurde aus der Landesaktion beschafft und ersetzt einen 32 Jahre alten Unimog.

Ende Mai 2005 erhielt die Feuerwehr St.Johann vom Land Tirol das lange erwartete SRF. Das Schwere Rüstfahrzeug im Wert von € 550.000.-, welches komplett aus dem Landes Katastrophenfond finanziert wurde, ersetzt den mittlerweile 32 Jahre alten Unimog "Rüst 14", der bei unzähligen schweren und schwersten Unfällen aller Art wertvolle Dienste für die Allgemeinheit geleistet hat. Das neue SRF steht natürlich ebenso wieder für Unfälle und Katastropheneinsätze in der gesamten Region zur Verfügung.



Technische Daten und Auszug aus der Bestückungsliste:
Fahrgestell: Steyr-MAN 18 S 28 mit Allradantrieb und ZF – Automatikgetriebe
Besatzung: 5 Mann
HIAB Heckkran mit Kranwinde und Funkfernsteuerung
ROTZLER Treibmatic Einbauseilwinde mit 50 kN Zugkraft
Einbau – Stromgenerator mit 30 kva Leistung
Stromgenerator 6 kva schallgedämmt
Flutlichtmast pneumatisch ausfahrbar 4 x 1000 W
Verkehrs Warn- und Leiteinrichtung



LUKAS Rettungsgeräte Spreizer, Schere und Teleskoprettungszylinder
mit 50 m Schnellangriffseinrichtung – alle Geräte gleichzeitig einsetzbar
LUKAS Akku Rettungsgerät mit Kombispreizer und Rettungszylinder
Hydraulischer Berge- und Hebesatz
Pneumatischer Berge- und Rettungssatz
Rettungsplattform für erhöhtes Arbeiten z.B. an LKW Fahrerhäusern
Be- und Entlüftungsgerät mit Leichtschaumaufsatz ex- geschützt
Plasma Trenn- und Schneidgerät



Ölausrüstung, Gefahrstoffpumpe, Schmutzwasserpumpe elektrisch 1200 lt.
Funkgeräte im 4m Bereich
Funkgeräte im 70 cm Bereich
Roll Gliss Abseilgerät
Korbschleiftrage mit Vakuum Bett und Abseilgehänge
Handlampen, Weitwarnleuchten, u.v.m.
Insgesamt sind im SRF an die 500 Einsatzgeräte und Werkzeuge verstaut!



Freiw. Feuerwehr St. Johann



Gedruckt von fireworld.at Onlinemagazin und interaktives Portal für die Feuerwehren (http://www.fireworld.at/cms/story.php?id=6408)