Fire-World ...wo die Feuerwehren zu Hause sind!
Allg. Informationen
 Impressum
 Info & Redaktion
 AMAZON-Link
 Fire-World Banner
 News Banner
 Nachdenkliches
 Ihre Werbung hier!
 

Webmaster-Bücher
 Hilfe am Limit
 Fw-Großeinsatz

Partner-Magazin


Gratisheft bestellen!

Einsatzdienst
 Detailberichte
 Einsatznachrichten

Diverse Infos

News & Archiv
 Feuerwehr - News
 Jugend-News
 Medien - News
 News Mix
 NEWS - Archiv
 Videos
 Leserkommentare

Fachthemen
 zu den Beiträgen

Fachliches
 Allg. & Lexikon
 Feuerwehrjugend
 Fotogalerie
 Leser unterwegs
 Nützliches & Tipps
 Produkte & Bücher
 Besondere Übungen

Häuser & Fahrzeuge
 Feuerwehrhäuser
 Neue Fahrzeuge

Fiwo - Wallpaper

Kommunikation
 Diskussionsforum
 Grusskartencenter
 Termin-Kalender
 Newsletter
 Leserbriefe 

Kalender

Fire-World Treffen
 FiWo Meeting 2002
 FiWo Meeting 2004
 FiWo Meeting 2005
 FiWo Meeting 2006
 FiWo Meeting 2007
 FiWo Meeting 2008
 FiWo Meeting 2009

 FiWo Meeting 2010
 FiWo Meeting 2011
 FiWo Meeting 2012
 FiWo Meeting 2013

News Feeds
 Handheld/PDA
 XML News Feeds
 XML Forum Feeds
 Zeige Sidebar
 Mozilla Sidebar
 
Willkommen auf fireworld.at!
Wenn Sie sich Registrieren oder Anmelden können Sie weitere Vorteile wie Umfragen, Support Tickets und die Mailingliste nutzen. Die Registrierung ist unverbindlich und dauert nur einige Sekunden.

Nö: Das neue KRF-S der FF Strasshof
Geschrieben am: 2008-07-24 22:49:20  [Drucken]
Strasshof (Nö): Am 23. Juli war es soweit. Das lang ersehnte Vorausfahrzeug der Feuerwehr Strasshof konnte vom Rosenbauerwerk in St. Pölten abgeholt werden und nach Strasshof überstellt werden.

Mit einer kleinen "Willkommensfeier" wurde das neue Fahrzeug begrüßt. Auch Bürgermeister und Feuerwehrkamerad Ludwig Deltl konnte sich von der Schlagkraft dieses Fahrzeuges überzeugen.


Knapp vor 19 Uhr traf Projektleiter BM Thomas Köcher mit dem Auto aus St. Pölten ein. Flankiert vom ältesten und neuesten Fahrzeug der Feuerwehr Strasshof fuhr das Fahrzeug erstmals in die Garagen des Feuerwehrhauses am Bahnhofplatz. Kommandant HBI Richard Fischer begrüßte das Fahrzeug und übergab den Schlüssel den Fahrmeister HBM Ludwig Waldner. Er betonte die Einzigartigkeit dieses Fahrzeug. "Es gibt zwar Feuerwehren in Niederösterreich die ein ähnliches Auto hätten. Dieses jedoch ist Niederösterreichweit einzigartig. Nicht nur der Aufbau sondern auch das Fahrgestell wurde von unseren Projektteam adaptiert", freut sich HBI Fischer über dieses gelungene Einsatzfahrzeug.

Dieses Fahrzeug ist fast für jede Einsatzsituation gerüstet. Natürlich kann man nur mit diesen Fahrzeug allein nicht viel ausrichten. Allerdings für die Erstmaßnahmen bis zum Eintreffen eines unserer Spezialfahrzeuge ist dieses Fahrzeug das beste, was es derzeit an Feuerwehrtechnik gibt. Der hydraulische Rettungssatz ist für jede Menschenrettung zu verwenden. Ein 150 Liter Löschtank ist ebenso im Auto zu finden wie eine Motorrettungssäge und allerhand Sachen für Einsatzstellenabsicherung.


Hier einige technische Details:
• VW Crafter Doppelkabine mit Rosenbauer Kastenaufbau 3.5 Tonnen und 163 PS
• Besatzung 1:3 (4 Mann)
• Einbaustromgenerator (Notstromversorgung)
• Schwerer Atemschutz (Erkundung, Menschenrettung)
• Hochdrucklöschanlage (Fahrzeugbrände, Kleinbrände, Flächenbrände)
• hydraulischer Rettungssatz (Menschenrettungen, Tierrettungen)
• Lichtmast
• Motorrettungssäge (Sturmschaden, Menschenrettung)

Bis dieses Fahrzeug den ersten Einsatz haben wird, fließt noch einiges an Wasser die Donau hinunter. Denn nun beginnt die intensive Phase der Einschulung für Maschinisten, Truppführer/Gruppenkommandanten und Truppmännern. Dieses Auto kann sein enormes Potential nur dann ausschöpfen, wenn es von gut eingeschulten Feuerwehrkameraden bedient wird.

Freiw. Feuerwehr Strasshof
Quelle: Martin Ollrom

Tyrel
 Geschrieben am: 2008-07-25 10:03:41
Das Auto schaut wirklich ganz nett aus, aber isses nun nen Vorrausfahrzeug oder nen KRF-S (=KranRüstFahrzeug-Schwer?!)?

mfg Florian

Kommentar #1


Stefan Pamminger
 Geschrieben am: 2008-07-25 10:20:29
Ursprünglich geschrieben von Tyrel:
Das Auto schaut wirklich ganz nett aus, aber isses nun nen Vorrausfahrzeug oder nen KRF-S (=KranRüstFahrzeug-Schwer?!)


Das ist eine gute Frage - ich war am Anfang laut Bericht davon überzeugt das es ein VF ist, aber nach dem Foto nach ist es ein KRF-S.

Und bei uns in OÖ heißt KRF = Kleines Rüstfahrzeug!!

Kommentar #2


franzs
 Geschrieben am: 2008-07-25 10:29:01
KRF-S = Kleinrüstfahrzeug - Straße
VF = Versorgungsfahrzeug


Kommentar #3


Tyrel
 Geschrieben am: 2008-07-25 10:46:29
ah danke franzs und stefan, also quasi doch nen einfaches Vorrausfahrzeug *g*
Nur mit anderem namen

Kommentar #4


Martin Graf
 Geschrieben am: 2008-11-05 00:36:24
150 Liter Löschtank

Kommentar #5


wehrbaer
 Geschrieben am: 2009-03-01 20:46:42
Bitte zu bedenken, dass der Begriff "Vorausfahrzeug VRF" in NÖ nicht existiert. Bei uns nennt man das "Kleinrüstfahrzeug mit Sonderbeladung" oder KRF-S.

Die Bezeichnung KRF-S(traße) gibt's in NÖ nicht, jedoch in anderen Bundesländern. Ganz einfach also ;-)

Kommentar #6


olliman
 Geschrieben am: 2009-06-30 00:13:33
Ursprünglich geschrieben von wehrbaer:
Bitte zu bedenken, dass der Begriff "Vorausfahrzeug VRF" in NÖ nicht existiert. Bei uns nennt man das "Kleinrüstfahrzeug mit Sonderbeladung" oder KRF-S.

Die Bezeichnung KRF-S(traße) gibt's in NÖ nicht, jedoch in anderen Bundesländern. Ganz einfach also ;-)


Es ist ein Kleinrüstfahrzeug mit Spezialausrüstung. Den Funknamen "Voraus Strasshof" hat es bekommen, weil es überall als erster hinfährt - eigentlich müsste es "Rüst Strasshof" heißen, aber das gibts schon (SRF). Gemeinsam mit unserem mittlerweile neuen RLFA2000 haben wir somit 99% der Einsätze abgedeckt. Das Ding ist einfach geil - und das wichtigste: es ist ein B-Fahrzeug.

Haben sich schon viele Feuerwehren angesagt und waren von dem Konzept begeistert und haben es in ähnlicher Weise realisiert bzw. wollen es ähnlich realisieren.

MfG
Olliman

Kommentar #7


undee
 Geschrieben am: 2009-06-30 09:19:17
Ursprünglich geschrieben von olliman:
...haben wir somit 99% der Einsätze abgedeckt...

Äh... Was habt ihr zZt. nicht abgedeckt bzw. was war vorher nicht abgedeckt ???
Denke, dass euer Fuhrpark auch so schon sagenhaft ist und ihr sicher noch nie irgendwelche Probleme hattet

Kommentar #8


olliman
 Geschrieben am: 2009-07-13 08:16:55
Hallo,

ich meinte allein mit den beiden Fahrzeugen haben wir 99% abgedeckt.

Naja wo wir noch ein paar Probleme haben aus meiner Sicht: Schadstoff bzw. Umweltgefahren allgemein (aber wofür gibts den Schadstoffzug des Bezirksfeuerwehrkommandos). Außerdem ist das bei uns "so oft", dass ich mich gar nimma an den letzten derartigen Einsatz erinnern kann.

mfG
Olli

Kommentar #9



Neuer Kommentar
Hinweis: Diese Website erlaubt keine anonymen Kommentare. Registrierte Mitglieder können sich hier einloggen.
Icon:
                 
                 
Nachricht:
Signatur zeigen.
Smilies deaktivieren.
Block Code deaktivieren.
[url] Code bei URLs hinzufügen.


In eigener Sache

Ihr habt Anregungen, Ideen oder gar Beschwerden zu Fire-World? Dann sendet uns ein Email und teilt uns Eure Ideen oder Beschwerden mit!
Ihr habt interessante Neuigkeiten aus Eurem Bereich der Feuerwehr? Ihr habt einen interessanten Einsatz erfolgreich hinter Euch gebracht?
Ihr habt anderwärtige Neuigkeiten wo ihr denkt, sie wären für die Fire-World-Community interessant ?

Dann scheut Euch nicht und und sendet uns ein Email!

Werbung


Fire-World
 Startseite
 Mail an Fire-World
 News Übersicht
 News einsenden
 Fiwo-Facebook
 Fire-World Shop
 Fiwo-Druckstudio
 FiWo-Toolbar
 FiWo-Spieleecke
FiWo-Playmit-Quiz
 
Fiwo-Shop-Produkte

Forum
 Fire-World Forum

Service
Artikel-Suche
 Umfragen
 LINKS
 Bazar - Suche/Biete
 Support Ticket
 F.A.Q.

Partnermagazin II

Brandheiss


Wetterwarnungen

Download-Center
 Poster
 Wallpaper - Thumbs
 Software
 Merkblätter
 Ausbildung
 Schaukasten

Werbe-Fenster



Diverse Hinweise

Echte Sessions,
kein Cache!
Es sind derzeit 19 Benutzer im Newsbereich aktiv