Fire-World ...wo die Feuerwehren zu Hause sind!
Allg. Informationen
 Impressum
 Info & Redaktion
 AMAZON-Link
 Fire-World Banner
 News Banner
 Nachdenkliches
 Ihre Werbung hier!
 

Webmaster-Bücher
 Hilfe am Limit
 Fw-Großeinsatz

Partner-Magazin


Gratisheft bestellen!

Einsatzdienst
 Detailberichte
 Einsatznachrichten

Diverse Infos

News & Archiv
 Feuerwehr - News
 Jugend-News
 Medien - News
 News Mix
 NEWS - Archiv
 Videos
 Leserkommentare

Fachthemen
 zu den Beiträgen

Fachliches
 Allg. & Lexikon
 Feuerwehrjugend
 Fotogalerie
 Leser unterwegs
 Nützliches & Tipps
 Produkte & Bücher
 Besondere Übungen

Häuser & Fahrzeuge
 Feuerwehrhäuser
 Neue Fahrzeuge

Fiwo - Wallpaper

Kommunikation
 Diskussionsforum
 Grusskartencenter
 Termin-Kalender
 Newsletter
 Leserbriefe 

Kalender

Fire-World Treffen
 FiWo Meeting 2002
 FiWo Meeting 2004
 FiWo Meeting 2005
 FiWo Meeting 2006
 FiWo Meeting 2007
 FiWo Meeting 2008
 FiWo Meeting 2009

 FiWo Meeting 2010
 FiWo Meeting 2011
 FiWo Meeting 2012
 FiWo Meeting 2013

News Feeds
 Handheld/PDA
 XML News Feeds
 XML Forum Feeds
 Zeige Sidebar
 Mozilla Sidebar
 
Willkommen auf fireworld.at!
Wenn Sie sich Registrieren oder Anmelden können Sie weitere Vorteile wie Umfragen, Support Tickets und die Mailingliste nutzen. Die Registrierung ist unverbindlich und dauert nur einige Sekunden.

Nö: FF Gloggnitz erprobt HORNET 320M Wärmebildkamera auf Praxistauglichkeit
Geschrieben am: 2013-04-02 10:48:36  [Drucken]
Gloggnitz (Nö): Es ist sehr wichtig, neue Produkte auf Herz und Nieren zu prüfen. Hierbei unterstützt die Feuerwehr Gloggnitz die in Villach ansässige Firma active photonics.

2011 wurde von der Feuerwehr Gloggnitz eine Wärmebildkamera angeschafft. Zahlreiche Einsätze in der Vergangenheit haben die Richtigkeit und somit auch die Notwendigkeit dieser Anschaffung bereits positiv unterstrichen. Um den Entwicklungsprozess der Firma active photonics AG zu unterstützen, erhielten die Gloggnitzer Einsatzkräfte jetzt eine zusätzliche Wärmebildkamera HORNET 320M mit speziellen Features als Teststellung, um die Praxistauglichkeit im Feldtest zu erproben.

Diese Kamera hat auf dem neuen Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLFA3), welches im März zur Auslieferung kam, seinen Platz gefunden. Neben der herkömmlichen Art die Kamera einzusetzen besteht nun mehr auch die Möglichkeit, die Kamera an der Frontstoßstange zu benutzen und die Bilder direkt an den Monitor im Fahrerraum zu übertragen. Die weltweiten Erfahrungen mit dem Einsatz von Wärmebildkameras beweisen eindeutig, dass die Sicherheit der Feuerwehrleute wesentlich erhöht wird und Menschenleben schneller gerettet werden können.

Die Studien belegen, dass die Zeit der Suche des Brandherdes und die darauf folgende Brandbekämpfung um bis zu 50% reduziert werden kann. Bei den Löscharbeiten im verrauchten Brandraum gewährleistet die Wärmebildkamera eine bessere Orientierung und dadurch eine Reduzierung des aufzubingenden Löschwassers und kann so helfen den entstanden Wasserschaden zu minimieren. Eine 75 %ige Zeitersparnis bei der Personensuche ermöglicht eine höhere Überlebenschange der Brandopfer. Der Nutzen von Wärmebildkameras bei Feuewehreinsätzen liegt somit auf der Hand: Schnelleres Auffinden der Opfer, sicheres und besseres Navigieren im Brandrauch.

Einsatzmöglichkeiten für Wärmebildkameras: Das Einsatzspektum ist vielfältig und reicht von der Lagebeurteilung, über die Unterstützung bei der Brandbekämpfung, über die Suche und Rettung von Personen bis hin zum Einsatz bei Gefahrgutunfällen und Waldbränden.

Qualität und Innovation aus Kärnten: Die Kärntner Firma active photonics AG im Jahr 2000 gegründet, ist Spezialist für Wärmebildkameras speziell für den Feuerwehreinsatz. Entwicklung und Fertigung der österreichischen Produkte ist in Villach. Das Modell HORNET 320M verfügt über spezielle Features die ausschließlich von active photonics AG angeboten werden. Das Engergiekonzept der Baureihe HORNET ist in Hinsicht auf Laufzeit, Lebensdauer, Einsatzbedingugen und Sicherheit anderen Wärmebildkameras weit überlegen.

Freiw. Feuerwehr Gloggnitz
Quelle: Thomas Rauch

Ähnliche News
 Nö: FF Gr. Siegharts leistet 2014 fast 19.000 Stunden
 Nö: FF Gloggnitz -> Vorbeugen ist besser als Löschen
 Nö: FF Großweikersdorf unterstützt ASB Wien bei Spendenaktion
 Nö: FF Grafenwörth und Seebarn absolvieren "Ausbildungsprüfung Atemschutz"
 Nö: FF Gänserndorf öffnete die Tore für die Bevölkerung
 Nö: FF Gloggnitz -> Basiskurs zum Höhenretter erfolgreich abgeschlossen
 Nö: FF Gloggnitz unterstützt NÖ Landesjugendreferat
 Nö: FF Gänserndorf 2012: 182 mal im Einsatz

Hermann Kollinger
 Geschrieben am: 2013-04-02 10:49:22
Ergebnisse wären interessant gewesen.
So ist's nur ein Produkttext wie von einer Firma.

Kommentar #1



Neuer Kommentar
Hinweis: Diese Website erlaubt keine anonymen Kommentare. Registrierte Mitglieder können sich hier einloggen.
Icon:
                 
                 
Nachricht:
Signatur zeigen.
Smilies deaktivieren.
Block Code deaktivieren.
[url] Code bei URLs hinzufügen.


In eigener Sache

Ihr habt Anregungen, Ideen oder gar Beschwerden zu Fire-World? Dann sendet uns ein Email und teilt uns Eure Ideen oder Beschwerden mit!
Ihr habt interessante Neuigkeiten aus Eurem Bereich der Feuerwehr? Ihr habt einen interessanten Einsatz erfolgreich hinter Euch gebracht?
Ihr habt anderwärtige Neuigkeiten wo ihr denkt, sie wären für die Fire-World-Community interessant ?

Dann scheut Euch nicht und und sendet uns ein Email!

Werbung


Fire-World
 Startseite
 Mail an Fire-World
 News Übersicht
 News einsenden
 Fiwo-Facebook
 Fire-World Shop
 Fiwo-Druckstudio
 FiWo-Toolbar
 FiWo-Spieleecke
FiWo-Playmit-Quiz
 
Fiwo-Shop-Produkte

Forum
 Fire-World Forum

Service
Artikel-Suche
 Umfragen
 LINKS
 Bazar - Suche/Biete
 Support Ticket
 F.A.Q.

Partnermagazin II

Brandheiss


Wetterwarnungen

Download-Center
 Poster
 Wallpaper - Thumbs
 Software
 Merkblätter
 Ausbildung
 Schaukasten

Werbe-Fenster



Diverse Hinweise

Echte Sessions,
kein Cache!
Es sind derzeit 44 Benutzer im Newsbereich aktiv