Fire-World ...wo die Feuerwehren zu Hause sind!
Einsätze
 Brandeinsätze
 Technische Einsätze

News
 Feuerwehr News
 Detail-Übungen 
 Feuerwehrjugend
 Medien News
 News Mix

 

Neue Fahrzeuge
 MTF
 KDO, ELF, VF
 KLF,TLF, RLF, FLF
 KRF, SRF
 Last, WLF, KF
 DLK, TMB
 Sonderfahrzeuge

Diverse Infos

Partner-Magazin



News Feeds
 Handheld/PDA
 XML News Feeds
 XML Forum Feeds
 Zeige Sidebar
 Mozilla Sidebar
 
Willkommen auf fireworld.at!
Wenn Sie sich Registrieren oder Anmelden können Sie weitere Vorteile wie Umfragen, Support Tickets und die Mailingliste nutzen. Die Registrierung ist unverbindlich und dauert nur einige Sekunden.

Nö: Neues HLF 3 von Rosenbauer für die Freiw. Feuerwehr Biberbach
Geschrieben am: 2014-03-05 14:27:03  [Drucken]
Biberbach (Nö): Am 20. Februar 2014 war es endlich soweit, nach eineinhalbjähriger Planung konnte das neue HLF 3 (Hilfeleistungsfahrzeug) der FF Biberbach von der Fa. Rosenbauer abgeholt und Dienst gestellt werden.

Das neue Einsatzfahrzeug ersetzt ein Tanklöschfahrzeug, das nach 26 Jahren Dienst an die FF Markersdorf-Markt im Bezirk St. Pölten-Land verkauft wurde. Taktisch gesehen ist das HLF 3, vollbesetzt mit einer Besatzung von 1:6 (7 Mitglieder), bei Brandeinsätzen im Einsatzgebiet nach dem Kommandofahrzeug das zweite ausrückende Fahrzeug. Bei Einsätzen außerhalb des Einsatzbereiches rückt es grundsätzlich als erstes Fahrzeug aus. Beim technischen Einsatz im Einsatzgebiet verlässt das neue Einsatzfahrzeug als drittes das Feuerwehrhaus, außerhalb des Einsatzgebietes als zweites.


Aus der Ausschreibung und der damit verbundenen Bestbieterermittlung ging die Fa. Rosenbauer als geeigneter Partner hervor. Mit der Entscheidung ein Fahrgestell von MAN zu wählen, förderte man nicht nur die Arbeitsplätze in der Region, sondern hatte ein ideales und robustes Trägerfahrzeug gefunden. Das Fahrgestell ist mit einem Radstand von 4,20 Meter und einer Leistung von 340 PS das größte bzw. stärkste im Bereich bis 18 t höchstzulässigem Gesamtgewicht.


Im Hinblick auf die lange Nutzungsdauer von Feuerwehrfahrzeugen heutzutage, wurde beim neuen HLF 3 der FF Biberbach darauf geachtet, die neueste Technik zu integrieren. So werden neben den 4000 Litern Wasser auch 200 Liter Schaummittel mitgeführt. In Verbindung mit dem Schaumitteltank verfügt das Fahrzeug über eine Digimatic Schauzumischanlage sowie eine Flash-CAFS Anlage. Diese Technologien haben klare Vorteil: Dadurch, dass die Schaumzumischung bei der Digimatic erst nach der Pumpenanlage stattfindet, wird vermieden, dass die Feuerlöschkreiselpumpe und in weiterer Folge der Wassertank durch Schaummittel verschmutzt wird.


Bei der Flash-CAFS Anlage wird zusätzlich zum Schaummittel-Wasser-Gemisch Druckluft beigemengt, dadurch kann das Schaummittel über längere Strecken gefördert werden, ohne dass es sich entmischt. Mit Druckluft wird das System von zwei ebenfalls eingebauten 300 bar Pressluftflaschen versorgt. Durch den Einsatz dieser neuen Anlage kann der Wasserschaden bei Brandeinsätzen massiv verringert werden, da wesentlich weniger Wasser erforderlich ist um den Brand zu löschen.


Als Schnellangriffseinrichtung steht im Heck eine Schlauchhaspel mit formstabilem Schlauch und Hohlstrahlrohr basierend auf Niederdruck zur Verfügung. Auf dieser kann, Dank der Schaumzumischanlage, auch mit Schaum gearbeitet werden.


Sämtliche fahrzeugtechnische Beleuchtung, wie z. B. die Innenraum-, Geräteraum- und Umfeldbeleuchtung, sowie der Lichtmast sind in LED-Technologie ausgeführt und werden über die Fahrzeugbatterie versorgt, dadurch benötigen sie keine zusätzliche Stromversorgung, wie etwa durch das ebenfalls mitgeführte 14 kVA Notstromaggregat. In Verbindung mit dem 14 kVA Generator ist auch eine Strom-Schnellangriffshaspel installiert, welche eine schnelle Stromversorgung ermöglicht.


Ebenso findet sich in diesem Geräteraum eine Druckluft-Schnellangriffshaspel. Weitere Besonderheiten des neuen Einsatzfahrzeuges sind eine Verkehrsleiteinrichtung am Heck des Fahrzeuges und eine Hygienewand mit Wasser und Druckluft, sowie Reinigungs- und Pflegemittel für die Haut. Um verschmutzte Gerätschaften sofort am Ort des Geschehens reinigen zu können, befindet sich zusätzlich noch ein Hochdruckreiniger an Bord. Eine Straßenwaschanlage mit sechs verstellbaren Düsen erleichtert die Reinigung von Straßen.


Zur Dekontamination nach einem Schadstoffeinsatz wird eine sogenannte Otter-Deko-Wanne mitgeführt. Auch im Mannschaftsraum gibt es einige Besonderheiten, der sogenannte ActionTower beinhaltet alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände, mit denen sich die Mannschaft schon während der Anfahrt ausrüsten kann, so z. B. Handscheinwerfer, Feuerwehrgurte oder die mitgeführte Wärmebildkamera. Zudem sind auch drei Atemschutzgeräte untergebracht.


Mit diesem neuen Einsatzfahrzeug ist die FF Biberbach nun wieder am neuesten Stand der Technik und bereit, der Bevölkerung und Umgebung noch effizienter und schneller zu Hilfe zu kommen.

Facebook-Fanseite der FF Biberbach


Quelle: Gregor Leitner

Ähnliche News
 Nö: Neues Hilfeleistungslöschfahrzeug in Wr. Neudorf in Dienst gestellt
 Nö: Neues RLFA 3000 in Leobersdorf übernommen
 Nö: Neues RLFA-3000 bei der FF Lengenfeld in Dienst gestellt
 Nö: Neues Rosenbauer TLFA 4000/200 der Feuerwehr Himberg
 Nö: Neues Kleinlöschfahrzeug (KLF-W) für die Feuerwehr Scharndorf
 Nö: Neues RLF-A 2000/200 Tunnel der FF St. Pölten-Wagram
 Nö: Neues Tanklöschfahrzeug aus Slowenien (Varkar) -> FF Hölles
 Nö: Neues LFA-B der FF Rudmanns offiziell in Dienst gestellt


Neuer Kommentar
Hinweis: Diese Website erlaubt keine anonymen Kommentare. Registrierte Mitglieder können sich hier einloggen.
Icon:
                 
                 
Nachricht:
Signatur zeigen.
Smilies deaktivieren.
Block Code deaktivieren.
[url] Code bei URLs hinzufügen.


In eigener Sache

Ihr habt Anregungen, Ideen oder gar Beschwerden zu Fire-World? Dann sendet uns ein Email und teilt uns Eure Ideen oder Beschwerden mit!
Ihr habt interessante Neuigkeiten aus Eurem Bereich der Feuerwehr? Ihr habt einen interessanten Einsatz erfolgreich hinter Euch gebracht?
Ihr habt anderwärtige Neuigkeiten wo ihr denkt, sie wären für die Fire-World-Community interessant ?

Dann scheut Euch nicht und und sendet uns ein Email!

Werbung


Fire-World
 Startseite
 Mail an Fire-World
 News Übersicht
 News einsenden
 Fiwo-Facebook
 Fire-World Shop
 Fiwo-Druckstudio
 FiWo-Toolbar
 FiWo-Spieleecke
FiWo-Playmit-Quiz
 
Fiwo-Shop-Produkte

Forum
 Fire-World Forum

Service
Artikel-Suche
 Umfragen
 LINKS
 Bazar - Suche/Biete
 Support Ticket
 F.A.Q.

Partnermagazin II

Brandheiss


Wetterwarnungen

Download-Center
 Poster
 Wallpaper - Thumbs
 Software
 Merkblätter
 Ausbildung
 Schaukasten

Werbe-Fenster



Diverse Hinweise

Echte Sessions,
kein Cache!
Es sind derzeit 18 Benutzer im Newsbereich aktiv