Fire-World ...wo die Feuerwehren zu Hause sind!
Allg. Informationen
 Impressum
 Info & Redaktion
 AMAZON-Link
 Fire-World Banner
 News Banner
 Nachdenkliches
 Ihre Werbung hier!
 

Webmaster-Bücher
 Hilfe am Limit
 Fw-Großeinsatz

Partner-Magazin


Gratisheft bestellen!

Einsatzdienst
 Detailberichte
 Einsatznachrichten

Diverse Infos

News & Archiv
 Feuerwehr - News
 Jugend-News
 Medien - News
 News Mix
 NEWS - Archiv
 Videos
 Leserkommentare

Fachthemen
 zu den Beiträgen

Fachliches
 Allg. & Lexikon
 Feuerwehrjugend
 Fotogalerie
 Leser unterwegs
 Nützliches & Tipps
 Produkte & Bücher
 Besondere Übungen

Häuser & Fahrzeuge
 Feuerwehrhäuser
 Neue Fahrzeuge

Fiwo - Wallpaper

Kommunikation
 Diskussionsforum
 Grusskartencenter
 Termin-Kalender
 Newsletter
 Leserbriefe 

Kalender

Fire-World Treffen
 FiWo Meeting 2002
 FiWo Meeting 2004
 FiWo Meeting 2005
 FiWo Meeting 2006
 FiWo Meeting 2007
 FiWo Meeting 2008
 FiWo Meeting 2009

 FiWo Meeting 2010
 FiWo Meeting 2011
 FiWo Meeting 2012
 FiWo Meeting 2013

News Feeds
 Handheld/PDA
 XML News Feeds
 XML Forum Feeds
 Zeige Sidebar
 Mozilla Sidebar
 
Willkommen auf fireworld.at!
Wenn Sie sich Registrieren oder Anmelden können Sie weitere Vorteile wie Umfragen, Support Tickets und die Mailingliste nutzen. Die Registrierung ist unverbindlich und dauert nur einige Sekunden.

Tirol: Abschnittsübung 2014 des Abschnittes Jenbach in Strass
Geschrieben am: 2014-10-20 08:32:31  [Drucken]
Strass im Zillertal (Tirol): Mit der Meldung “Werkstattbrand mit Personenrettung“ am Gelände des Abwasserverbandes AIZ in Strass im Zillertal wurden am 17. Oktober 2014 sämtliche Feuerwehren des Feuerwehrabschnittes Jenbach über Funk alarmiert.

Übungsannahme: Ein Brand in der Werkstatt und auch die Bergung von zwei Personen von den Faultürmen galt es für die Einsatzkräfte zu bewältigen.
Während zwei Atemschutztrupps der Feuerwehren Strass und Wiesing zur Personenbergung und Brandbekämpfung in der Werkstatt vorgingen, bekam die Feuerwehr Jenbach den Befehl zur Personenrettung von den Faultürmen mittels Hubsteiger.


Übungsverlauf: Mit einem umfassenden Außen- und Innenangriff konnte der Brand des Werkstattgebäudes rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die Atemschutztrupps bargen einige Personen aus den Räumlichkeiten und übergaben diese der Rettung.


Auch von den Faultürmen mussten zwei Personen gerettet werden. Dabei kontrollierte zuerst ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Jenbach den Bereich auf etwaige Gase. Nach der Entwarnung wurde der Rettungsdienst sofort mit dem Hubsteiger Jenbach zu den zwei Verletzten gebracht. Diese wurden dann fachmännisch erstversorgt, betreut und anschließend mit dem Hubrettungsgerät zu Boden gebracht.


Wasserversorgung – 36 B-Schläuche mit einer Länge von 540m: Wichtig war natürlich auch die Wasserversorgung vom Inn her zur Einsatzstelle, um genügend Löschwasser zur Verfügung zu haben. Gemeinsam bauten die Feuerwehren Buch, Gallzein, Rotholz und Wiesing in kürzester Zeit eine Versorgungsleitung mit 36 B-Schläuchen mit einer Länge von 540m auf. Um nicht nur auf die eigenen Helmlampen angewiesen zu sein und die Unfallgefahr zu minimieren, leuchtete die FF Buch mit dem Lichtmast des Stromaggregates STROMA 80KvA den Bereich der Schlauchleitung aus.


Lageführung: Wieder einmal zeigte sich die Wichtigkeit einer guten Lageführung bzw. Stabsarbeit. Alle wichtigen Daten und Informationen laufen dort zusammen. Dabei kann sich der Einsatzleiter, aber auch jeder Gruppenkommandant schnell einen Überblick machen und sich über den aktuellen Stand des Einsatzes bzw. der Übung informieren.

Fazit: Bezirksfeuerwehrkommandant Johann Steinberger lobte die Arbeit der Feuerwehren und zeigte sich auch beeindruckt von der guten Lageführung, die zu jedem Zeitpunkt der Übung Auskunft zu geben wusste. Auch Bezirksfeuerwehrinspektor Stefan Geisler war mit dem Verlauf der Übung zufrieden. Er hob besonders die gute Zusammenarbeit unter den Feuerwehren und mit der Rettung hervor.


Abschnittskommandant und Kommandant der Feuerwehr Strass, Jakob Unterladstätter bedankte sich für die rege Beteiligung an der Übung und lud anschließend noch zu einer Jause ins Gerätehaus Strass ein.

An der Übung beteiligt waren:
- FF Buch
- FF Gallzein
- FF Jenbach
- FF Strass
- FF Wiesing
- Btf LLA Rotholz
mit insgesamt 15 Fahrzeugen und 95 Mann
• Rettung mit 2 RTW und 6 Mann mit Einsatzleiter
• 4 Atemschutztrupps
• 8 vermisste Personen
• 36 B-Schläuche mit einer Länge von 540m

Bezirks-Feuerwehrverband Schwaz

Quelle: Dominik Böck

Ähnliche News
 Tirol: AB Seefelder Plateau: Grenzüberschreitender Übungslöscheinsatz
 Tirol: Abschnittsübung des Abschnittes Seefelder Plateau in Seefeld
 Tirol: Abschnittsübung 2011 „Vorderes Ötztal“ mit vier Einsatzstationen
 Tirol: Abschnittsübung 2010 der Feuerwehr Leutasch


Neuer Kommentar
Hinweis: Diese Website erlaubt keine anonymen Kommentare. Registrierte Mitglieder können sich hier einloggen.
Icon:
                 
                 
Nachricht:
Signatur zeigen.
Smilies deaktivieren.
Block Code deaktivieren.
[url] Code bei URLs hinzufügen.


In eigener Sache

Ihr habt Anregungen, Ideen oder gar Beschwerden zu Fire-World? Dann sendet uns ein Email und teilt uns Eure Ideen oder Beschwerden mit!
Ihr habt interessante Neuigkeiten aus Eurem Bereich der Feuerwehr? Ihr habt einen interessanten Einsatz erfolgreich hinter Euch gebracht?
Ihr habt anderwärtige Neuigkeiten wo ihr denkt, sie wären für die Fire-World-Community interessant ?

Dann scheut Euch nicht und und sendet uns ein Email!

Werbung


Fire-World
 Startseite
 Mail an Fire-World
 News Übersicht
 News einsenden
 Fiwo-Facebook
 Fire-World Shop
 Fiwo-Druckstudio
 FiWo-Toolbar
 FiWo-Spieleecke
FiWo-Playmit-Quiz
 
Fiwo-Shop-Produkte

Forum
 Fire-World Forum

Service
Artikel-Suche
 Umfragen
 LINKS
 Bazar - Suche/Biete
 Support Ticket
 F.A.Q.

Partnermagazin II

Brandheiss


Wetterwarnungen

Download-Center
 Poster
 Wallpaper - Thumbs
 Software
 Merkblätter
 Ausbildung
 Schaukasten

Werbe-Fenster



Diverse Hinweise

Echte Sessions,
kein Cache!
Es sind derzeit 21 Benutzer im Newsbereich aktiv