Fire-World ...wo die Feuerwehren zu Hause sind!
Einsätze
 Brandeinsätze
 Technische Einsätze

News
 Feuerwehr News
 Detail-Übungen 
 Feuerwehrjugend
 Medien News
 News Mix

 

Neue Fahrzeuge
 MTF
 KDO, ELF, VF
 KLF,TLF, RLF, FLF
 KRF, SRF
 Last, WLF, KF
 DLK, TMB
 Sonderfahrzeuge

Diverse Infos

Partner-Magazin



News Feeds
 Handheld/PDA
 XML News Feeds
 XML Forum Feeds
 Zeige Sidebar
 Mozilla Sidebar
 
Willkommen auf fireworld.at!
Wenn Sie sich Registrieren oder Anmelden können Sie weitere Vorteile wie Umfragen, Support Tickets und die Mailingliste nutzen. Die Registrierung ist unverbindlich und dauert nur einige Sekunden.

Neue DLK 23-12 für die FF Schwaz
Geschrieben am: 2002-02-26 20:47:21  [Drucken]
Am Samstag, dem 16. Februar 2002, wurde die neue Drehleiter der FF Schwaz im Beisein zahlreicher Ehrengäste und Gemeinderäte sowie der Schwazer Bevölkerung offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Der Kommandant Karl Rinnergschwentner begrüßte die mehr als 200 Personen, erklärte kurz die Entstehungsgeschichte der neuen Drehleiter.


Bürgermeister Dr. Hans Lintner sowie Bezirksfeuerwehrkommandant Klaus Erler betonten die Wichtigkeit der Drehleiter für die Feuerwehr Schwaz sowie der gesamten Region. Im Anschluss daran wurden die wichtigsten Gerätschaften vorgeführt. Natürlich durfte eine Fahrt im Korb der neuen Leiter nicht fehlen.
Als Fahrgestell wurde ein Mercedes Benz Econic mit 280 PS gewählt, welches serienmäßig über Luftfederung und Fünfgang - Automatikgetriebe verfügt. Der Drehleiteraufbau stammt von der Fa. Metz in Karlsruhe. Da das Vorgängermodell auch eine Metz Drehleiter, und man mit diesem Produkt sehr zufrieden war, blieb man bei diesem Hersteller.
Die Drehleiter hat eine Rettungshöhe von 32 Metern ( Korboberkante), wodurch alle Gebäude in Schwaz erreicht werden können. Zur Ausrüstung zählen auch zwei im Führerhaus integrierte Atemschutzgeräte, am Drehkranz wurden ein Stromerzeuger mit 6 kvA und ein Belüftungsgerät angebracht. Ein elektrisches Belüftungsgerät ist im Geräteraum eins untergebracht.
Weitere Ausstattung: Krankentragenhalterung am Korb, Rollgliss, Tür.- ,und Fensteröffungswerkzeug, Eisschuhe für die Abstützung, Wasserwerfer, wasserführende Armaturen, darunter zwei 35 B Schläuche.
Zum sicheren Rangieren wurde eine Rückfahrkamera eingebaut. Die Kosten für das Fahrzeug betragen ca. EUR 560.000.
Quelle: Email

Ähnliche News
 Neue DLK 23-12 für die FF Schärding
 Neue DLK 23-12 für die FF Traun


Neuer Kommentar
Hinweis: Diese Website erlaubt keine anonymen Kommentare. Registrierte Mitglieder können sich hier einloggen.
Icon:
                 
                 
Nachricht:
Signatur zeigen.
Smilies deaktivieren.
Block Code deaktivieren.
[url] Code bei URLs hinzufügen.


In eigener Sache

Ihr habt Anregungen, Ideen oder gar Beschwerden zu Fire-World? Dann sendet uns ein Email und teilt uns Eure Ideen oder Beschwerden mit!
Ihr habt interessante Neuigkeiten aus Eurem Bereich der Feuerwehr? Ihr habt einen interessanten Einsatz erfolgreich hinter Euch gebracht?
Ihr habt anderwärtige Neuigkeiten wo ihr denkt, sie wären für die Fire-World-Community interessant ?

Dann scheut Euch nicht und und sendet uns ein Email!

Werbung


Fire-World
 Startseite
 Mail an Fire-World
 News Übersicht
 News einsenden
 Fiwo-Facebook
 Fire-World Shop
 Fiwo-Druckstudio
 FiWo-Toolbar
 FiWo-Spieleecke
FiWo-Playmit-Quiz
 
Fiwo-Shop-Produkte

Forum
 Fire-World Forum

Service
Artikel-Suche
 Umfragen
 LINKS
 Bazar - Suche/Biete
 Support Ticket
 F.A.Q.

Partnermagazin II

Brandheiss


Wetterwarnungen

Download-Center
 Poster
 Wallpaper - Thumbs
 Software
 Merkblätter
 Ausbildung
 Schaukasten

Werbe-Fenster



Diverse Hinweise

Echte Sessions,
kein Cache!
Es sind derzeit 22 Benutzer im Newsbereich aktiv