Fire-World ...wo die Feuerwehren zu Hause sind!
Einsätze
 Brandeinsätze
 Technische Einsätze

News
 Feuerwehr News
 Detail-Übungen 
 Feuerwehrjugend
 Medien News
 News Mix

 

Neue Fahrzeuge
 MTF
 KDO, ELF, VF
 KLF,TLF, RLF, FLF
 KRF, SRF
 Last, WLF, KF
 DLK, TMB
 Sonderfahrzeuge

Diverse Infos

Partner-Magazin



News Feeds
 Handheld/PDA
 XML News Feeds
 XML Forum Feeds
 Zeige Sidebar
 Mozilla Sidebar
 
Willkommen auf fireworld.at!
Wenn Sie sich Registrieren oder Anmelden können Sie weitere Vorteile wie Umfragen, Support Tickets und die Mailingliste nutzen. Die Registrierung ist unverbindlich und dauert nur einige Sekunden.

Stmk: Atemschutzgeräteträger üben im Ecopark in Wernersdorf
Geschrieben am: 2014-10-27 19:09:09  [Drucken]
Wernersdorf (Stmk): Am 25.10.2014 wurde die Abschnittsatemschutzübung des Abschnittes Eibiswald im Ecopark in Wernersdorf abgehalten. Abschnitts-Atemschutzbeauftragter LM Martin Gollien hatte in dem weitläufigen Gelände einige interessante Stationen vorbereitet.

Auf vier Stationen hatte jeweils ein Atemschutztrupp der 13 Feuerwehren des Abschnittes zwei die Gelegenheit nicht nur körperlich herausfordernde Einsatzszenarien zu üben. Ein Trupp absolvierte dabei jeweils zwei Stationen.


So musste unter anderem eine Menschenrettung über einen Hackschnitzelhaufen vorgenommen werden oder auf der zweiten Station eine Innenbrandbekämpfung, der Rauch wurde durch eine Nebelmaschine simuliert, vorgetragen werden. Hier hatten die Atemschutztrupps auch die Gelegenheit mit der Wärmebildkamera der FF Eibiswald zu üben. Als Aufgabe war dabei das Auffinden eines Kanisters mit einer gefährlichen Flüssigkeit zu bewältigen.


Auf den weiteren Stationen musste eine Menschenrettung von einer Plattform durchgeführt werden und eine Menschenrettung aus einem gefährlichen Bereich mit nicht atembarer Luft, wobei hier zusätzlich beengte Platzverhältnisse die Trupps forderten. Auf dieser Station übten auch gleichzeitig die Feuerwehrsanitäter, unter der fachkundigen Aufsicht des Abschnitts-Sanitätsbeauftragten HLM Kurt Strohmeier, die Wundversorgung.


Neben dem Abschnittskommandanten ABI Karl Koch fand sich auch Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Helmut Lanz ein, um den Übungsverlauf zu verfolgen. Ein Dank gilt der Firma Thürschweller, welche das Areal, einige Stapler zum Herrichten der Übungsszenarios und Getränke zur Verfügung stellte sowie der FF Gleinstätten, welche im Anschluss die Atemschutzflaschen wieder füllte.

Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg

Quelle: Hans Jürgen Ferlitsch

Ähnliche News
 Stmk: Atemschutz-Abschnittsübung einmal anders
 Stmk: Atemschutzübung des Abschnittes Gröbming -> Stationsbetrieb


Neuer Kommentar
Hinweis: Diese Website erlaubt keine anonymen Kommentare. Registrierte Mitglieder können sich hier einloggen.
Icon:
                 
                 
Nachricht:
Signatur zeigen.
Smilies deaktivieren.
Block Code deaktivieren.
[url] Code bei URLs hinzufügen.


In eigener Sache

Ihr habt Anregungen, Ideen oder gar Beschwerden zu Fire-World? Dann sendet uns ein Email und teilt uns Eure Ideen oder Beschwerden mit!
Ihr habt interessante Neuigkeiten aus Eurem Bereich der Feuerwehr? Ihr habt einen interessanten Einsatz erfolgreich hinter Euch gebracht?
Ihr habt anderwärtige Neuigkeiten wo ihr denkt, sie wären für die Fire-World-Community interessant ?

Dann scheut Euch nicht und und sendet uns ein Email!

Werbung


Fire-World
 Startseite
 Mail an Fire-World
 News Übersicht
 News einsenden
 Fiwo-Facebook
 Fire-World Shop
 Fiwo-Druckstudio
 FiWo-Toolbar
 FiWo-Spieleecke
FiWo-Playmit-Quiz
 
Fiwo-Shop-Produkte

Forum
 Fire-World Forum

Service
Artikel-Suche
 Umfragen
 LINKS
 Bazar - Suche/Biete
 Support Ticket
 F.A.Q.

Partnermagazin II

Brandheiss


Wetterwarnungen

Download-Center
 Poster
 Wallpaper - Thumbs
 Software
 Merkblätter
 Ausbildung
 Schaukasten

Werbe-Fenster



Diverse Hinweise

Echte Sessions,
kein Cache!
Es sind derzeit 21 Benutzer im Newsbereich aktiv