Fire-World ...wo die Feuerwehren zu Hause sind!
Einsätze
 Brandeinsätze
 Technische Einsätze

News
 Feuerwehr News
 Detail-Übungen 
 Feuerwehrjugend
 Medien News
 News Mix

 

Neue Fahrzeuge
 MTF
 KDO, ELF, VF
 KLF,TLF, RLF, FLF
 KRF, SRF
 Last, WLF, KF
 DLK, TMB
 Sonderfahrzeuge

Diverse Infos

Partner-Magazin



News Feeds
 Handheld/PDA
 XML News Feeds
 XML Forum Feeds
 Zeige Sidebar
 Mozilla Sidebar
 
Willkommen auf fireworld.at!
Wenn Sie sich Registrieren oder Anmelden können Sie weitere Vorteile wie Umfragen, Support Tickets und die Mailingliste nutzen. Die Registrierung ist unverbindlich und dauert nur einige Sekunden.

Stmk: Katastrophenhilfsdienst-Übung in Gressenberg
Geschrieben am: 2014-10-27 19:31:02  [Drucken]
Gressenberg (Stmk): Am Samstag, dem 25. Oktober 2014, wurden die Feuerwehren des Abschnittes „Oberes Sulmtal“ nach Gressenberg beordert. Aufgrund einer Häufung von Einsätzen im Raum Gressenberg, war es notwendig Abschnittsalarm auszulösen, so die Annahme zur diesjährigen KHD-Übung.

Die Feuerwehr Gressenberg erarbeitete vier Szenarien, welche sowohl im Brand- als auch im technischen Bereich das Können der Feuerwehren forderte.
Zum einen galt es eine vermisste Person aus einem Silo zu retten. Dies wurde der FF Hollenegg sowie dem LFB Schwanberg zugeteilt. Ein Forstunfall mit einer eingeklemmten Person musste vom TLF Schwanberg sowie den Kameraden aus Hollenegg bewältigt werden.


Als dritten Einsatz mussten die Feuerwehren aus Grünberg-Aichegg, Trag und Garanas einen Waldbrand bekämpfen. Für diese Annahme musste eine äußerst weite und vor allem steile Löschleitung gelegt werden.
Als letzte Annahme musste eine Traktorbergung bewältigt werden. Dies übernahmen die Kameraden aus Hohlbach-Riemerberg und Rettenbach. Da es nicht möglich war diesen mittels einer Seilwinde zu bergen musste auf den Greifzug zurückgegriffen werden.


Unter den Augen von OBR Helmut Lanz und BR Fritz Reinprecht wurden diese Szenarien von den Feuerwehren des Abschnittes 5 zur vollsten Zufriedenheit abgearbeitet.
Bei der Abschlusskundgebung dankte OBR Lanz und BR Reinprecht den Kameraden für die vorbildhafte Durchführung dieser Übung. Ebenso bedankte sich ABI Sepp Gaich bei seinem Abschnitt für die Einsatzbereitschaft. Der Bürgermeister der Gemeinde Gressenberg, Stefan Gegg, bedankte sich bei den Kameraden der FF Gressenberg für die Planung und Durchführung.
Im Übungseinsatz standen insgesamt 69 Mann mit 13 Fahrzeugen.

Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg

Quelle: Hannes Mörth

Ähnliche News
 Stmk: Katastrophenschutzübung 2014 des BFV Deutschlandsberg
 Stmk: Katastrophenhilfsdienstübung im Bezirk Voitsberg
 Stmk: Katastrophenschutzübung am Listkogel (Übelbach)


Neuer Kommentar
Hinweis: Diese Website erlaubt keine anonymen Kommentare. Registrierte Mitglieder können sich hier einloggen.
Icon:
                 
                 
Nachricht:
Signatur zeigen.
Smilies deaktivieren.
Block Code deaktivieren.
[url] Code bei URLs hinzufügen.


In eigener Sache

Ihr habt Anregungen, Ideen oder gar Beschwerden zu Fire-World? Dann sendet uns ein Email und teilt uns Eure Ideen oder Beschwerden mit!
Ihr habt interessante Neuigkeiten aus Eurem Bereich der Feuerwehr? Ihr habt einen interessanten Einsatz erfolgreich hinter Euch gebracht?
Ihr habt anderwärtige Neuigkeiten wo ihr denkt, sie wären für die Fire-World-Community interessant ?

Dann scheut Euch nicht und und sendet uns ein Email!

Werbung


Fire-World
 Startseite
 Mail an Fire-World
 News Übersicht
 News einsenden
 Fiwo-Facebook
 Fire-World Shop
 Fiwo-Druckstudio
 FiWo-Toolbar
 FiWo-Spieleecke
FiWo-Playmit-Quiz
 
Fiwo-Shop-Produkte

Forum
 Fire-World Forum

Service
Artikel-Suche
 Umfragen
 LINKS
 Bazar - Suche/Biete
 Support Ticket
 F.A.Q.

Partnermagazin II

Brandheiss


Wetterwarnungen

Download-Center
 Poster
 Wallpaper - Thumbs
 Software
 Merkblätter
 Ausbildung
 Schaukasten

Werbe-Fenster



Diverse Hinweise

Echte Sessions,
kein Cache!
Es sind derzeit 29 Benutzer im Newsbereich aktiv