Fire-World ...wo die Feuerwehren zu Hause sind!
Einsätze
 Brandeinsätze
 Technische Einsätze

News
 Feuerwehr News
 Detail-Übungen 
 Feuerwehrjugend
 Medien News
 News Mix

 

Neue Fahrzeuge
 MTF
 KDO, ELF, VF
 KLF,TLF, RLF, FLF
 KRF, SRF
 Last, WLF, KF
 DLK, TMB
 Sonderfahrzeuge

Diverse Infos

Partner-Magazin



News Feeds
 Handheld/PDA
 XML News Feeds
 XML Forum Feeds
 Zeige Sidebar
 Mozilla Sidebar
 
Willkommen auf fireworld.at!
Wenn Sie sich Registrieren oder Anmelden können Sie weitere Vorteile wie Umfragen, Support Tickets und die Mailingliste nutzen. Die Registrierung ist unverbindlich und dauert nur einige Sekunden.

Nö: Heißausbildung im Brandsimulator in Dobersberg
Geschrieben am: 2014-11-03 19:59:50  [Drucken]
Dobersberg (Nö): Eine mobile Brandsimulationsanlage war von 28.10.2014 bis 02.11.2014 in Dobersberg stationiert. Der gasbefeuerte Container wurde von NÖ Landesfeuerwehrverband organisiert ...

... und diente zur Fortbildung der Atemschutzgeräteträger. (Stufe 4 der 6 Stufen der Atemschutzausbildung) Strahlrohrführung, Wärmegewöhnung und bekämpfen eines Flash-Overs standen für etwa 400 Atemschutzgeräteträger aus den Bezirken Horn, Gmünd und Waidhofen/Thaya am Programm.
Nach einer Sicherheitsbelehrung im Feuerwehrhaus Dobersberg kam die Station Strahlrohrführung dran. Neben der richtigen Handhabung eines Hohlstrahlrohres wurde auch die richtige Öffnung einer Tür im Brandfall durchgenommen.


Danach ging es zu der Wärmegewöhnung in den Brandsimulator. Die Teilnehmer gingen ohne Atemschutzgerät in Container, wo an der Decke durch eine einen Flash-Over Temperaturen von circa 600°C erzeugt wurden. Dadurch wurden die Teilnehmer (in Bodennähe) etwa 120°C ausgesetzt.


Nachher rüsteten sich ein Atemschutztrupp (3 Mann) und ein Ausbilder für den Löschangriff im Simulator aus. Mit einen Hohlstrahlrohr bewaffnet musste der Atemschutztrupp mehrere Brandstellen und Flash-Overs bekämpfen. Der Ausbildner zeigte ein Fehlverhalten sofort auf und beriet den Trupp für ein richtiges Vorgehen. Das ganze Vorgehen wurde im Leitstand überwacht, wo im Notfall jederzeit eingegriffen werden konnte.


Nach der Brandbekämpfung wurde die Atemschutzflaschen vom Atemluftfahrzeug Dobersberg gefüllt. Im Feuerwehrhaus Dobersberg fand mit dem jeweiligen Ausbilder eine Nachbesprechung statt.
Von der FF Dobersberg haben sich 20 Atemschutzgeräteträger fortgebildet.

Freiw. Feuerwehr Dobersberg

Quelle: Martin Weber

Ähnliche News
 Nö: Heißausbildung für Atemschutzträger in Muckendorf mit 53 Feuerwehrmitglieder


Neuer Kommentar
Hinweis: Diese Website erlaubt keine anonymen Kommentare. Registrierte Mitglieder können sich hier einloggen.
Icon:
                 
                 
Nachricht:
Signatur zeigen.
Smilies deaktivieren.
Block Code deaktivieren.
[url] Code bei URLs hinzufügen.


In eigener Sache

Ihr habt Anregungen, Ideen oder gar Beschwerden zu Fire-World? Dann sendet uns ein Email und teilt uns Eure Ideen oder Beschwerden mit!
Ihr habt interessante Neuigkeiten aus Eurem Bereich der Feuerwehr? Ihr habt einen interessanten Einsatz erfolgreich hinter Euch gebracht?
Ihr habt anderwärtige Neuigkeiten wo ihr denkt, sie wären für die Fire-World-Community interessant ?

Dann scheut Euch nicht und und sendet uns ein Email!

Werbung


Fire-World
 Startseite
 Mail an Fire-World
 News Übersicht
 News einsenden
 Fiwo-Facebook
 Fire-World Shop
 Fiwo-Druckstudio
 FiWo-Toolbar
 FiWo-Spieleecke
FiWo-Playmit-Quiz
 
Fiwo-Shop-Produkte

Forum
 Fire-World Forum

Service
Artikel-Suche
 Umfragen
 LINKS
 Bazar - Suche/Biete
 Support Ticket
 F.A.Q.

Partnermagazin II

Brandheiss


Wetterwarnungen

Download-Center
 Poster
 Wallpaper - Thumbs
 Software
 Merkblätter
 Ausbildung
 Schaukasten

Werbe-Fenster



Diverse Hinweise

Echte Sessions,
kein Cache!
Es sind derzeit 78 Benutzer im Newsbereich aktiv