Fire-World ...wo die Feuerwehren zu Hause sind!
Einsätze
 Brandeinsätze
 Technische Einsätze

News
 Feuerwehr News
 Detail-Übungen 
 Feuerwehrjugend
 Medien News
 News Mix

 

Neue Fahrzeuge
 MTF
 KDO, ELF, VF
 KLF,TLF, RLF, FLF
 KRF, SRF
 Last, WLF, KF
 DLK, TMB
 Sonderfahrzeuge

Diverse Infos

Partner-Magazin



News Feeds
 Handheld/PDA
 XML News Feeds
 XML Forum Feeds
 Zeige Sidebar
 Mozilla Sidebar
 
Willkommen auf fireworld.at!
Wenn Sie sich Registrieren oder Anmelden können Sie weitere Vorteile wie Umfragen, Support Tickets und die Mailingliste nutzen. Die Registrierung ist unverbindlich und dauert nur einige Sekunden.

Nö: Weite Reise einer Spende an die Feuerwehr Wiener Neustadt
Geschrieben am: 2015-01-10 14:15:00  [Drucken]
Wiener Neustadt (Nö): Dass Spenden für die Feuerwehren wichtig sind, steht außer Frage. Die Feuerwehren freuen sich über jede Zuwendung, da damit die Einsatzbereitschaft erhalten bleiben kann. Umso mehr freute es die Feuerwehr Wiener Neustadt als ein Brief aus Buenos Aires, Argentiniens Hauptstadt, am 9. Jänner 2015 eintraf.

Kommandant Josef Bugnar staunte nicht schlecht, als er am 9. Jänner wie jeden Werktag die Feuerwehrpost durchsah. Ein Brief aus Buenos Aires war dabei. Als er diesen öffnete fand er einen Erlagschein der Feuerwehr Wiener Neustadt auf welchen mit der Hand geschrieben stand: „Alles Gute und frohe Weihnachten. Hoffentlich kommt es an. Bin fast blind. Buenos Aires“. Beigelegt war ein 50 Euro Schein. Die Unterschrift ist leider kaum zu entziffern. Ebenfalls nicht zu erkennen ist der Absender. Die Vermutung liegt nahe, dass der Erlagschein mit den Wiener Neustädter Stadtnachrichten nach Buenos Aires gelangte. „Nur dort haben wir solche Erlagscheine beilegen lassen. Es ist immer eine Freude, wenn man an uns denkt und uns eine Spende zukommen lässt. Aber eine Spende aus Argentinien auf dem Postweg ist mehr als ungewöhnlich und hat uns sehr gefreut.“

Spenden für die Feuerwehren sind in Österreich steuerlich absetzbar. Ob dies auch für Buenos Aires gilt, ist nicht bekannt. Auf jeden Fall wird versucht, den Absender noch genau festzustellen. „Nicht wegen der Spendenbestätigung: Wir wollen uns schlicht und einfach bedanken“, so Bugnar.

Freiw. Feuerwehr Wiener Neustadt

Quelle: Richard Berger

Ähnliche News
 Nö: Weiterbildung anhand eines realen Einsatzes
 Nö: Weitere vier Mitglieder in Wiener Neudorf zum Höhenretter ausgebildet
 Nö: Weiterbildung für Sprengbefugte des Bezirkes Wiener Neustadt
 Nö: Weiterbildung "Tierrettung" bei der Feuerwehr Gloggnitz


Neuer Kommentar
Hinweis: Diese Website erlaubt keine anonymen Kommentare. Registrierte Mitglieder können sich hier einloggen.
Icon:
                 
                 
Nachricht:
Signatur zeigen.
Smilies deaktivieren.
Block Code deaktivieren.
[url] Code bei URLs hinzufügen.


In eigener Sache

Ihr habt Anregungen, Ideen oder gar Beschwerden zu Fire-World? Dann sendet uns ein Email und teilt uns Eure Ideen oder Beschwerden mit!
Ihr habt interessante Neuigkeiten aus Eurem Bereich der Feuerwehr? Ihr habt einen interessanten Einsatz erfolgreich hinter Euch gebracht?
Ihr habt anderwärtige Neuigkeiten wo ihr denkt, sie wären für die Fire-World-Community interessant ?

Dann scheut Euch nicht und und sendet uns ein Email!

Werbung


Fire-World
 Startseite
 Mail an Fire-World
 News Übersicht
 News einsenden
 Fiwo-Facebook
 Fire-World Shop
 Fiwo-Druckstudio
 FiWo-Toolbar
 FiWo-Spieleecke
FiWo-Playmit-Quiz
 
Fiwo-Shop-Produkte

Forum
 Fire-World Forum

Service
Artikel-Suche
 Umfragen
 LINKS
 Bazar - Suche/Biete
 Support Ticket
 F.A.Q.

Partnermagazin II

Brandheiss


Wetterwarnungen

Download-Center
 Poster
 Wallpaper - Thumbs
 Software
 Merkblätter
 Ausbildung
 Schaukasten

Werbe-Fenster



Diverse Hinweise

Echte Sessions,
kein Cache!
Es sind derzeit 66 Benutzer im Newsbereich aktiv