Deutschland: Feuer in Restaurantküche in Düsseldorf

DÜSSELDORF (DEUTSCHLAND): Am frühen Nachmittag des 15. Jänner 2015 brannte in einer Restaurantküche in der Immermannstraße in Düsseldorf eine Friteuse. Die Mitarbeiter und Gäste räumten sofort das gesamte Restaurant und alarmierten die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf.

Als die Löschzüge der Feuerwachen Münsterstraße und Hüttenstraße eintrafen, war die Friteuse bereits durch die Mitarbeiter mit betriebseigenen für Fettbrände geeigneten Feuerlöschern gelöscht worden. Um eine Brandausbreitung durch die Küchenabluftanlage auszuschließen, wurde durch die Feuerwehr eine Dunstabzugshaube demontiert und die Obergeschosse des Gebäudes kontrolliert.

Hinweis: brennendes Fett darf niemals mit Wasser gelöscht werden, da hierdurch eine explosionsartige Stichflamme entsteht. Hierfür können spezielle für Fettbrände geeignete Feuerlöscher oder feuchte Tücher verwendet werden, bei Töpfen ist die beste Methode einfach den Topf mit einem Deckel zu verschließen.

Berufsfeuerwehr Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.