Polizei-Meldungen Österreich

Hier finden Sie die aktuellsten 50 Pressemeldungen der österreichischen Polizeilandesdienststellen.

Die Feeds werden EINMAL PRO STUNDE neu ausgelesen.

  • Klimaschutzversammlung
    am 24. September 2021 um 15:10 von Polizei Oberösterreich – Presse (Polizei Oberösterreich – Presse)

    AllgemeinesStadt LinzDie Versammlung zum Thema Klimaschutz verlief ohne Vorkommnisse. 2000 Personen nahmen daran teil. Während der Versammlung kam es zu kurzen Verkehrsbeeinträchtigungen in der Innenstadt.

  • Alpinunfall auf der Oberberger Alm im Gemeindegebiet Berg im Drautal
    am 24. September 2021 um 15:02 von Polizei Kärnten – Presse (Polizei Kärnten – Presse)

    Aktuelle MeldungenPresseaussendung der Polizei KärntenAm 24.09.2021 war ein 57-jähriger Mann aus der Gemeinde Paternion gemeinsam mit seiner Ehefrau zu Fuß im alpinen Gelände zwischen Ochsentörl und der Emberger Alm unterwegs um Preiselbeeren zu sammeln. Gegen 12.55 Uhr ist der Mann im Bereich des Ochsentörl auf der Oberberger Alm, Gemeinde Berg im Drautal, Bezirk Spittal/Drau, gestolpert und ca. 10 Meter im felsdurchsetzten Gelände abgestürzt. Seine Ehefrau war zu diesem Zeitpunkt einige hundert Meter entfernt und bemerkte den Unfall nicht. Der schwer verletzte Mann wurde von einem Bergwanderer gefunden und setzte einen Notruf ab.Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt und der Bergrettung Oberes Drautal wurde er vom Rettungshubschrauber C 7 mittels Tau geborgen und anschließend ins UKH Klagenfurt geflogen.

  • Sicherstellung von vier Cannabisplantagen
    am 24. September 2021 um 14:44 von Polizei Oberösterreich – Presse (Polizei Oberösterreich – Presse)

    AllgemeinesBezirk Braunau am InnBei einer koordinierten Aktion durch Kriminalbeamte der Polizei Braunau am Inn und der Polizeidiensthundeinspektion Ried im Innkreis konnten Ende August insgesamt vier Cannabisplantagen an verschiedenen Tatörtlichkeiten im Bezirk Braunau am Inn ausfindig und sichergestellt werden. Diese wurden bereits seit geraumer Zeit unter Zuhilfenahme von professionellem Equipment von zwei Familienväter im Alter von 54 und 58 Jahren, gemeinsam mit deren Söhnen im Alter von 29, 32, 34 und 36 Jahren, allesamt aus dem Bezirk Braunau betrieben. Das erzeugte Marihuana wurde zum Teil für den Eigengebrauch, jedoch auch zum Verkauf an Abnehmer im Freundeskreis verwendet. Auch wurden verschiedenste Sorten zwischen den Freunden hin und her getauscht. Insbesondere durch den Einsatz des Diensthundes konnte in einer Gärtnerei im Bezirk Braunau eine besonders gut getarnte Plantage entdeckt werden. Für die Aufzucht der illegalen Pflanzen wurde extra ein Raum im Gebäude gemauert. Insgesamt konnte die Erzeugung von circa acht Kilogramm Marihuana nachgewiesen werden, wovon 1,2 Kilogramm sichergestellt wurden. Darüber hinaus sind geringe Mengen Cannabisharz, sowie mehrere Schusswaffen sichergestellt worden. Die beteiligten Personen werden mehrfach angezeigt.

  • Ungewollt den Rückwärtsgang eingelegt – Fußgängerin verletzt
    am 24. September 2021 um 14:44 von Polizei Salzburg – Presse (Polizei Salzburg – Presse)

    AllgemeinesPresseaussendung der Polizei SalzburgBeim Auswärtsfahren aus einer Garage am Ignaz-Rieder-Kai kollidierte ein 98-jähriger Pkw Lenker aus Salzburg mit seiner 84-jährigen Gattin, die sich hinter dem Fahrzeug befand. Der Mann gab an, irrtümlich den Rückwärtsgang eingelegt zu haben und einige Meter zurückgefahren zu sein. Der Unfall ereignete sich zu Mittag des 24. September. Die Frau verletzte sich unbestimmten Grades. Die Rettung brachte die Verletzte in das Unfallkrankenhaus Salzburg. Ein Alkotest verlief negativ.

  • Traktor und Motorradfahrer kollidierten
    am 24. September 2021 um 13:50 von Polizei Oberösterreich – Presse (Polizei Oberösterreich – Presse)

    AllgemeinesBezirk BraunauEin 56-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn lenkte am 24. September 2021 gegen 12:30 Uhr seine Zugmaschine mit einem Zweiachsanhänger von Auerbach kommend auf der L 1025 Richtung Kreuzung mit der L 503. Nachdem er bei der Kreuzung anhielt, beabsichtigte er im Gemeindegebiet von Pischelsdorf die L 503 zu überqueren. Zeitgleich lenkte ein 57-Jähriger, auf seinem Sozius eine 48-Jährige, beide aus dem Bezirk Braunau sein Motorrad Richtung Gundertshausen, wobei es im Kreuzungsbereich zur Kollision kam und der Motorradlenker frontal gegen die Fahrzeugseite prallte. Die beiden Verletzten des Motorrades mussten vom Notarztteam des Rettungshubschraubers erstversorgt und in das Krankenhaus geflogen werden.

  • Verkehrsunfall mit Personenschaden in Ferlach
    am 24. September 2021 um 13:42 von Polizei Kärnten – Presse (Polizei Kärnten – Presse)

    Aktuelle MeldungenPresseaussendung der Polizei KärntenAm 24.09.2021 um 10.45 Uhr fuhr eine 65-jährige Frau aus der Gemeinde Zell-Sele mit ihrem PKW auf der Schießstattgasse in Ferlach, gleiche Gemeinde, Bezirk Klagenfurt, in Richtung Kreuzung mit der Rosental Bundesstraße (B 85). Bei der Kreuzung bog sie ohne anzuhalten nach rechts in die Rosental Bundesstraße ein, obwohl auf der Schießstattgasse das Verkehrszeichen STOP vorhanden ist. Bei dem Einbiegevorgang kollidierte sie mit einem auf der Rosental Bundesstraße in Richtung Westen fahrenden PKW, gelenkt von einem 80-jährigen Mann aus der Gemeinde Ferlach.Durch die Wucht des Anpralles schleuderte der PKW des Lenkers in einen entgegenkommenden LKW, gelenkt von einem 48-jährigen Mann ebenfalls aus der Gemeinde Ferlach.Durch die Kollision kam der PKW auf dem Dach liegend zum Stillstand, wobei der Lenker in dem PKW eingeklemmt wurde. Er wurde anschließend von den FF aus dem PKW geborgen und mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber C 11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.Die Lenkerin des PKW und ein bei ihr im Fond mitgefahrenes 1,5-jähriges Mädchen sowie der Lenker des LKW und eine als Beifahrerin mitgefahrene 40-jährige Frau erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Alle verletzten Personen wurden von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.Im Einsatz standen die FF Ferlach, FF Kirschentheuer und die FF Strau mit insgesamt 30 Mann/Frau. Die Rosental Bundesstraße (B 85) war für den Zeitraum der Unfallerhebungen von 10.45 Uhr bis 12.15 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Örtliche Umleitungen waren eingerichtet.

  • Nachtragsmeldung zu Streit zwischen Mutter und Sohn eskalierte
    am 24. September 2021 um 13:08 von Polizei Oberösterreich – Presse (Polizei Oberösterreich – Presse)

    AllgemeinesBezirk RohrbachNach umfangreichen Ermittlungen und Einvernahmen erwirkte die Staatsanwaltschaft Salzburg eine Festnahmeanordnung gegen den 26-Jährigen Sohn. Dieser konnte am 24. September 2021 gegen 11:30 Uhr von Beamten des Landeskriminalamtes im Bezirk Urfahr-Umgebung festgenommen werden, wobei er dabei keinen Widerstand leistete. Presseauskünfte werden von der Staatsanwaltschaft Salzburg erteilt. Ursprüngliche Presseaussendung: Streit zwischen Mutter und Sohn eskalierteBezirk RohrbachAm 30. August 2021 kurz nach 20 Uhr kam es zwischen dem 26-jährigen Sohn und seiner 55-jährigen Mutter aus dem Bezirk Rohrbach im Wohnhaus zu einem Streit, in dessen Verlauf der Sohn mehrmals auf seine Mutter einschlug. Eine im Haus anwesende Zeugin hatte die Auseinandersetzung beobachtet und aus Angst fluchtartig das Haus verlassen. Kurze Zeit später ging bei der Rettung ein Notruf betreffend einem Sturz über eine Treppe ein. Die Rettungskräfte fanden beim Eintreffen die schwer verletzte Mutter auf der Kellerstiege liegend vor. Nach der Erstversorgung im Krankenhaus Rohrbach wurde sie in das Kepler Universitätsklinikum nach Linz überstellt. Zum Zeitpunkt des Vorfalls war der Sohn stark alkoholisiert und machte zum Hergang noch keine Angaben. Gegen den 26-Jährigen wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen. Die Ermittlungen zum Tathergang laufen.

  • Traktorbrand
    am 24. September 2021 um 13:05 von Polizei Steiermark – Presse (Polizei Steiermark – Presse)

    Murau |Ranten.– Freitagfrüh, 24. Oktober 2021, fing ein Traktor aus bislang unbekannter Ursache Feuer.Im Rahmen von Forstarbeiten fuhr ein Landwirt gegen 09.20 Uhr mit seinem Traktor im Gemeindegebiet von Ranten. Während der Fahrt brach plötzlich auf der rechten Fahrzeugseite ein Brand aus. Die Flammen griffen innerhalb kürzester Zeit auf den gesamten Traktor über. Die Freiwilligen Feuerwehren Ranten konnte ein Übergreifen des Brandes auf die neben dem Traktor befindlichen Bäume verhindern. Der Traktor brannte bei dem Vorfall vollständig aus. Verletzt wurde niemand. Die genaue Brandursache wird durch einen Bezirksbrandermittler festgestellt.

  • Klärung einer Unterschlagung
    am 24. September 2021 um 13:05 von Polizei Salzburg – Presse (Polizei Salzburg – Presse)

    AllgemeinesPresseaussendung der Polizei SalzburgAm 17. September zeigte ein 16-jähriger Einheimischer der Polizei an, dass er am Vortag seine Geldbörse in Saalfelden verloren habe und kurz danach verständigt wurde, dass von seinem Konto ein Geldbetrag in der Höhe von 300 Euro behoben worden war. Zudem wurde bekannt, dass mit der unrechtmäßig erlangten Bankomatkarte versucht worden war, Einkäufe zu bezahlen. Mit Hilfe von Videoaufzeichnungen von den Tatorten, umfangreicher Ermittlungen und Befragungen gelang es der Polizei Saalfelden nunmehr, die Täter auszuforschen. Bei den beiden Tatverdächtigen handelt es sich um zwei Einheimische im Alter von 15 und 29 Jahren. Nach Abschluss der Ermittlungen werden sie an die zuständigen Behörden angezeigt.

  • Verkehrsunfall
    am 24. September 2021 um 13:04 von Polizei Steiermark – Presse (Polizei Steiermark – Presse)

    Voitsberg | Söding. – Freitagmorgen, 24. September 2021, ereignete sich in einem Kreisverkehr ein Verkehrsunfall. Ein 78-Jähriger erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades.Gegen 07:50 Uhr dürfte es im Kreisverkehr beim Autobahnzubringer Mooskirchen zu einer Kollision zwischen einem Mopedauto und einem Lkw gekommen sein. Das Mopedauto wurde von einem 78-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung, der Lkw von einem 44-jährigen Voitsberger gelenkt. Der 78-Jährige erlitt bei dem Vorfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Roten Kreuz ins LKH Graz gebracht.Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist aufgrund divergierender Aussagen der beiden Beteiligten derzeit noch unklar.

  • Flugunfall mit Paragleiter
    am 24. September 2021 um 12:56 von Polizei Vorarlberg – Presse (Polizei Vorarlberg – Presse)

    AllgemeinesPresseaussendung der Polizei VorarlbergEin 25-jähriger Paragleiter startete am 23.09.2021 gegen 17.45 Uhr bei besten Wetterbedingungen in Schruns vom bekannten Startplatz bei der Wormser Hütte zu einem Flug. Unmittelbar nach dem Start flog er Mann in südliche Richtung und beabsichtige kurz danach, wieder in die Gegenrichtung zu fliegen. Dabei kam er beim Umkehrmanöver dem Gelände zu nahe, wobei sich das Fluggerät verhedderte und hängen blieb. Der Pilot schlug dabei aus einer Höhe von ca. 2 m auf dem Gelände auf, blieb aber unverletzt. Da dem 25-Jährigen weder ein Neustart noch ein Abstieg möglich war, setzte er einen Notruf ab. Der Mann wurde schließlich von der Besatzung des Polizeihubschraubers mittels Seilbergung aus seiner misslichen Lage befreit und nach Schruns geflogen. Die Ermittlungen ergaben, dass der 25-Jährige über keinen Paragleiter-Pilotenschein verfügt.Polizeiinspektion Schruns, Tel. +43 (0) 59 133 8107

  • Verkehrsunfall in Innsbruck
    am 24. September 2021 um 12:49 von Polizei Tirol – Presse (Polizei Tirol – Presse)

    Innsbruck StadtPresseaussendung der Polizei TirolAm 24. September 2021, gegen 08:30 Uhr, lenkte ein 58-jähriger Deutscher einen Linienbus in Innsbruck auf der Schöpfstraße in Richtung Süden. An der Kreuzung mit der Templstraße fuhr eine 64-jährige Österreicherin mit ihrem Fahrrad ebenfalls in Richtung Süden. Auf Höhe des Hauses Templstraße 28 wurde die Frau vom Bus erfasst und ca. 11 Meter mitgeschleift, wobei sich die Österreicherin Verletzungen unbestimmten Grades zuzog. Sie wurde von der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

  • Einbruchsdiebstahl in Völkermarkt
    am 24. September 2021 um 12:04 von Polizei Kärnten – Presse (Polizei Kärnten – Presse)

    Aktuelle MeldungenPresseaussendung der Polizei KärntenIn der Nacht vom 23.09.2021 auf den 24.09.2021 brachen bisher unbekannte Täter in ein Geschäft und in einen Fachhandel in Völkermarkt, gleiche Gemeinde und Bezirk, ein, indem sie die beiden Eingangstüren gewaltsam öffneten. In dem Geschäft stahlen sie aus der nicht versperrten Kassenlade das Wechselgeld sowie eine Geldkasse mit mehreren hundert Euro.Im Fachhandel brachen sie eine versperrte Thekenlade auf und stahlen daraus das Bargeld in der Höhe von mehreren hundert Euro.Die genaue Höhe des Gesamtschadens ist derzeit nicht bekannt.

  • Tödlicher Verkehrsunfall in Haderswörth – Bezirk Wr. Neustadt-Land
    am 24. September 2021 um 11:50 von Polizei Niederösterreich – Presse (Polizei Niederösterreich – Presse)

    Unfälle in Verbindung mit dem ZugsverkehrPresseaussendung der Polizei NiederösterreichEin 37-jähriger Triebfahrzeugführer war am 24. September 2021, gegen 04.55 Uhr, mit einem Triebfahrzeug auf der Aspangbahn in Richtung Wr. Neustadt unterwegs. Nach dem Passieren des Bahnhofes Bad Erlach habe er das Rotlicht für den Fahrzeugverkehr beim nächsten Bahnübergang Haderswörth wahrgenommen. Plötzlich habe bei diesem Bahnübergang ein Klein-Lkw von links kommend den Bahnübergang übersetzt. Es kam zum Zusammenstoß. Das Fahrzeug wurde weggeschleudert und prallte gegen eine Einrichtung der ÖBB-Anlage. Der Lenker, ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Wr. Neustadt-Land, wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und verstarb an der Unfallstelle.

  • Brandereignis in der Gemeinde Feldkirchen
    am 24. September 2021 um 10:19 von Polizei Kärnten – Presse (Polizei Kärnten – Presse)

    Aktuelle MeldungenPresseaussendung der Polizei KärntenAm 24.09.2021 zwischen 05.30 Uhr und 06.00 Uhr entzündete sich im Heizraum des Kellers in einem Wohnhaus in der Gemeinde Feldkirchen, gleicher Bezirk, eine Metallkassette, in der der 40-jährige Besitzer Zigaretten und Asche entsorgt. Die Flammen griffen auf einen Heizungspuffer und einen Holzvergaserofen über und beschädigten diese. Der Besitzer konnte den Brand selbst löschen.Die FF St. Ulrich stand mit drei Mann und einem Fahrzeug im Einsatz. Die FF musste jedoch keine Löscharbeiten mehr durchführen.Die genaue Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

  • Frau mit Rollator von Pkw angefahren
    am 24. September 2021 um 9:55 von Polizei Oberösterreich – Presse (Polizei Oberösterreich – Presse)

    AllgemeinesBezirk VöcklabruckEin 69-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck lenkte am 24. September 2021 gegen 9:30 Uhr seinen Pkw in Attnang-Puchheim bei einem Parkplatz eines Einkaufsgeschäftes rückwärts aus. Dabei übersah er eine 92-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck, welche mit ihrem Rollator gerade die Straße überquerte. Durch den Zusammenstoß wurde sie niedergestoßen und verletze sich unbestimmten Grades am Kopf und an den Armen. Die Rettung brachte die Verletze in das Krankenhaus.

  • Festnahme nach Fahrraddiebstählen – Geschädigte gesucht
    am 24. September 2021 um 8:42 von Polizei Niederösterreich – Presse (Polizei Niederösterreich – Presse)

    Bezirk KorneuburgPresseaussendung der Polizei NiederösterreichBedienstete der Polizeiinspektion Korneuburg konnten am 21. September 2021, gegen 22.30 Uhr, drei slowakische Staatsbürger im Alter von 22, 34 und 38 Jahren wegen Verdachts des Fahrraddiebstahls vorläufig festnehmen, nachdem ein Mitarbeiter der ÖBB Anzeige wegen eines Fahrraddiebstahls am Bahnhof Korneuburg erstattet hatte. Beim 38-jährigen Beschuldigten fanden die Polizisten Einbruchswerkzeug und stellten dieses sicher. Er war bei der Einvernahme zu etwa zehn weiteren Fahrraddiebstählen geständig. Die Tatorte sind nicht bekannt. Bei ihm konnten mehrere Fotos von Fahrrädern festgestellt werden, die vermutlich von Diebstählen stammen dürften. Derzeit konnten die Polizeibediensteten nur wenige Fahrräder einem Tatort zuordnen. Die gestohlenen Fahrräder sollen sie in Bratislava verkauft haben. Die Beschuldigten wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die Justizanstalten Korneuburg bzw. Wr. Neustadt eingeliefert.Opfer von etwaigen Fahrraddiebstählen (die ihre Fahrräder auf den Bildern wiedererkennen) werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Korneuburg, Telefonnummer 059133-3240, in Verbindung zu setzen.Fotos zur Presseaussendung können beim Büro Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb der Landespolizeidirektion Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133-30-1102 angefordert werden.

  • Ermittlungserfolg
    am 24. September 2021 um 8:08 von Polizei Wien – Presse (Polizei Wien – Presse)

    AllgemeinesVerdacht des gewerbsmäßigen DiebstahlsVorfallszeit: Juni 2021Vorfallsort: WienSachverhalt: Durch Beamte der Polizeiinspektion Halirschgasse, Stadtpolizeikommando Ottakring, konnten nach intensiven Ermittlungen drei jugendliche mutmaßliche Täter, ein 17-jähriger slowakischer bzw. ein 15-jähriger irakischer Staatsangehöriger und ein 17-jähriger österreichischer Staatsbürger ausgeforscht werden. Sie sollen im Wiener Stadtgebiet, Fahrräder gestohlen und diese auf einer Internetplattform zum Verkauf angeboten haben. Der Tätergruppe konnten insgesamt 23 Fahrraddiebstähle in einem Zeitraum von einem Monat nachgewiesen werden. Ein Fahrrad konnte sichergestellt und dem rechtmäßigen Eigentümer ausgefolgt werden. Mit den gestohlenen Fahrrädern sollen die Jugendlichen einen Gewinn im niedrigen vierstelligen Eurobereich erzielt haben. Die Tatverdächtigen wurden wegen gewerbsmäßigem Diebstahl angezeigt.

  • 35-Jährige schwer verletzt
    am 24. September 2021 um 7:58 von Polizei Steiermark – Presse (Polizei Steiermark – Presse)

    Weiz | Ilztal. – Ein 33-jähriger Erntehelfer steht im Verdacht, Donnerstagabend, 23. September 2021, eine 35-Jährige mit einem Messer schwer verletzt zu haben.Gegen 20:50 Uhr dürfte der 33-jährige Rumäne gemeinsam mit einer 35-Jährigen Erntearbeiten in einem landwirtschaftlichen Betrieb verrichtet haben. Der 33-Jährige dürfte währenddessen die 35-jährige Rumänin mit einem Messer am Rücken verletzt haben. Die Frau erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde vom Roten Kreuz ins LKH Weiz gebracht. Der 33-Jährige wurde festgenommen. Aufgrund sprachlicher Barrieren konnte der Tatverdächtige bislang noch nicht zu den Hintergründen der Tat befragt werden.

  • Brand
    am 24. September 2021 um 7:57 von Polizei Steiermark – Presse (Polizei Steiermark – Presse)

    Graz | Bezirk Straßgang. – Eine 69-Jährige wurde bei einem Brand Donnerstagabend, 23. September 2021, unbestimmten Grades verletzt. Sie wurde in das LKH Graz eingeliefert und stationär aufgenommen. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.Das Feuer brach gegen 20:00 Uhr in der ebenerdig gelegenen Wohnung in der Martinhofstraße vermutlich durch eine Kerze verursacht aus. Dabei gerieten zahlreiche Gegenstände und das Inventar der vollgestopften Wohnung in Brand. Die 69-Jährige versuchte noch erfolglos den Brand mit Wasser und Decken zu löschen. Zwei Nachbarn bemerkten den Brand und verständigten die Feuerwehr. Einer der Nachbarn kletterte durch das Küchenfenster und konnte die Frau ins Freie ziehen. Die Berufsfeuerwehr löschte den Brand.

  • Verkehrsunfall mit Personenschaden
    am 24. September 2021 um 7:56 von Polizei Steiermark – Presse (Polizei Steiermark – Presse)

    Graz | Bezirk Gries. – Beim Zusammenstoß mit einem Pkw Donnerstagabend, 23. September 2021, erlitt ein 28-jähriger Radfahrer schwere Verletzungen.Ein 29-jähriger Pkw-Lenker missachtete gegen 17:25 Uhr bei der Kreuzung Rösselmühlgasse/Ägydigasse ein Linksabbiegeverbot und übersah dabei den herannahenden Radfahrer, sodass es zum Zusammenstoß kam. Der Radfahrer wurde in das LKH Graz eingeliefert, der Pkw-Lenker blieb unverletzt. Beide Unfallbeteiligte wohnen in Graz.

  • Verkehrsunfall in Schwarzau/Steinfeld – Bezirk Neunkirchen
    am 24. September 2021 um 7:48 von Polizei Niederösterreich – Presse (Polizei Niederösterreich – Presse)

    VerkehrsunfällePresseaussendung der Polizei NiederösterreichEin 19-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 23. September 2021, gegen 19.45 Uhr, einen Pkw auf der LB 54 von Richtung Seebenstein kommend in Fahrtrichtung Wr. Neustadt. Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen fuhr als Beifahrer mit. Im Ortsgebiet von Schwarzau/Steinfeld dürfte der Lenker aus bisher unbekannter Ursache bei Straßenkilometer 10,8 mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen sein. Der Pkw sei auf den Gehsteig geraten, habe eine Straßenlaterne sowie ein Hinweiszeichen überfahren und sei frontal gegen einen Betonsockel und einen Zaun gefahren. Beide Insassen wurden nach der Erstversorgung vor Ort mit schweren Verletzungen in das Landesklinikum Wr. Neustadt verbracht. Die LB 54 war im Unfallbereich von 19.50 Uhr bis 21.20 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

  • Radarmessungen im Pinzgau
    am 24. September 2021 um 7:25 von Polizei Salzburg – Presse (Polizei Salzburg – Presse)

    AllgemeinesPresseaussendung der Polizei SalzburgAm Abend des 23. September kontrollierten Beamte der Landesverkehrsabteilung die Geschwindigkeit von Fahrzeugen im Pinzgau. 59 der über zweitausend gemessenen Pkw überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Die höchste, in einem Ortsgebiet gemessene Geschwindigkeit, im Bereich eines Schutzweges, lag bei 97 km/h. Der Einheimische muss mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen und wird angezeigt. Insgesamt überschritten drei Lenker das erlaubte Tempo um mehr als 30 km/h. Es werden Anzeigen erstattet.

  • Medizinischer Notfall in Fußach
    am 24. September 2021 um 6:26 von Polizei Vorarlberg – Presse (Polizei Vorarlberg – Presse)

    AllgemeinesPresseaussendung der Polizei VorarlbergAm 23.09.2021 um 20.37 Uhr wurde die Landesleitzentrale von einem medizinischen Notfall auf der Bundesstraße in Fußach verständigt. Beim Eintreffen der Polizeistreife wurde ein 20-jähriger Mann bereits von der Rettung und einem zufällig anwesenden Passanten versorgt. Der junge Mann wies stark blutende Wunden an Händen, Kopf und Armen auf. Im Zuge der Erstversorgung kamen immer mehr Familienmitglieder des Verletzten dazu und behinderten dessen medizinische Versorgung, weshalb die Familienangehörigen vom Vorfallsort wiederholt weggewiesen werden mussten. Derweil kollabierte die Mutter des Verletzten vor lauter Aufregung, worauf für die Frau ein weiterer Rettungswagen angefordert werden musste. Der 20-Jährige wurde ins LKH Bregenz eingeliefert und stationär aufgenommen. Lt. eigenen Angaben stürzte er zuvor mit seinem Fahrrad ohne Fremdbeteiligung und zog sich dabei die Verletzungen zu. Er sei anschließend nach Hause gelaufen und sei kurze Zeit später wieder von daheim weggegangen, weshalb offenbar Familienmitglieder nach ihm suchten. Einsatzkräfte: Zwei Rettungsfahrzeuge mit 10 Sanitäter*innen, ein Notarzt sowie eine Streife der Polizei mit zwei Beamt*innen.Polizeiinspektion Höchst, Tel. +43 (0) 59 133 8127

  • Motorraddieb stürzte
    am 24. September 2021 um 5:44 von Polizei Burgenland – Presse (Polizei Burgenland – Presse)

    DiebstahlNach Motorraddiebstahl in Ternitz (Bezirk Neunkirchen) stürzte der 27-jährige Dieb im Gemeindegebiet von Zemendorf (Bezirk Mattersburg) und versuchte zu flüchtenGestern gegen 12:30 Uhr stahl der 27-jährige ungarische Staatsbürger in einer Motorradwerkstätte in Ternitz das zur Reparatur abgestellte Motorrad eines Mannes aus dem Bezirk Mattersburg. Anschließend fuhr der Dieb ohne Sturzhelm und Kennzeichen von Ternitz bis ins Gemeindegebiet von Zemendorf, wo er dann auf der L218 zwischen Kleinfrauenhaid und Hirm, aufgrund vermutlich überhöhter Geschwindigkeit, zu Sturz kam. Dabei wurde er nicht verletzt und versuchte zu Fuß zu flüchten. Die Polizei konnte den Mann wenig später anhalten. Er wurde in weiterer Folge auf freiem Fuß angezeigt. Das beschädigte Motorrad konnte dem Besitzer, respektive der Werkstätte, zur neuerlichen Reparatur ausgehändigt werden.Rückfragen richten Sie bitte an:Landespolizeidirektion BurgenlandBüro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner BetriebNeusiedler Straße 84, 7000 EisenstadtLudwig GOLDENITSCH, GrInspTel: +43 (0) 59133 10 1112Mobil: +43 (0) 664 88965344ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.atlpd-b@polizei.gv.atwww.polizei.gv.at

  • Beim Hantieren mit Waffe angeschossen
    am 24. September 2021 um 5:40 von Polizei Oberösterreich – Presse (Polizei Oberösterreich – Presse)

    AllgemeinesBezirk Urfahr-UmgebungEin 54-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung hantierte am 23. September 2021 kurz vor 20 Uhr in seiner Wohnung mit einem Kleinkalibergewehr. Dabei löste sich ein Schuss, worauf das Geschoss seinen linken Oberschenkel durschlug. Der Verletzte, der stark alkoholisiert war, verständigte die Rettung, zeigte sich allerdings bei der Erstversorgung gegenüber den Sanitätern sowie den einschreitenden Polizisten unkooperativ. Er wurde in das Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen. Ein vorläufiges Waffenverbot wurde ausgesprochen.

  • Mann wurde ausgeraubt
    am 24. September 2021 um 5:30 von Polizei Oberösterreich – Presse (Polizei Oberösterreich – Presse)

    AllgemeinesStadt LinzDie Linzer Polizei wurde am 23. September 2021 kurz vor 20 Uhr in die Hochwangerstraße nach Linz gerufen, da dort ein Mann geschlagen worden sei. An der Örtlichkeit konnte ein 23-jähriger Linzer verletzt und ersichtlich betrunken am Boden liegend aufgefunden werden. Er klagte über Schmerzen im Gesichtsbereich, weshalb die Rettung verständigt wurde. Der Linzer gab an, von mehreren Tätern körperlich zuerst attackiert worden zu sein und folglich hätten sie ihm die Geldbörse geraubt. Ein 13-jähriger Zeuge kam kurze Zeit später zum Vorfallsort und bestätigte den Angriff von zwei Jugendlichen. Diese waren dunkel gekleidet, in etwa 170 bis 175 cm groß und dürften 16 bis 17 Jahre alt sein. Einer der beiden trug eine Cap und sie flüchteten nach dem Angriff Richtung einer Pizzeria. Hinweise zu den Tätern werden bei der Polizei Kleinmünchen unter 059133/4585 entgegengenommen.

  • Dreister Geldwechselbetrug
    am 24. September 2021 um 4:55 von Polizei Oberösterreich – Presse (Polizei Oberösterreich – Presse)

    AllgemeinesBezirk Ried im InnkreisAm 18. September 2021 gegen 10:30 Uhr fuhr ein 37-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis auf der Lambrechten Bezirksstraße Richtung Taiskirchen. Dabei versuchte ein Beifahrer, der neben einem Pkw in einer Pannenbucht stand, ihn durch Handzeichen zum Anhalten zu bewegen. Deshalb blieb er stehen und öffnete sein Seitenfenster. Der Mann schilderte in gebrochenem Deutsch seine Sachlage. Er müsste zu seiner Freundin nach Deutschland fahren und die Tankstelle würde seine Währung, er hatte 2000,- Lei bei sich, nicht annehmen. Der Täter zeigte dem 37-Jährigen noch den dortigen Wechselkurs und fragte, ob er ihm dafür € 350,- in bar für Verpflegung und Tanken wechseln könnte. Um ihm zu helfen, wechselte er den Betrag und fuhr weiter. Erst später bemerkte er, dass es sich bei dieser rumänischen “Lei” Währung um eine alte handelte, die keine Gültigkeit mehr besitzt. Die neue Währung wird als “Leu” bezeichnet. Täterbeschreibung: Der Lenker war in etwa 45 Jahre alt, hatte eine mollige Statur und dunkelhäutig. Der Beifahrer dürfte zwischen 25 und 30 Jahre alt sein, etwa 185 cm groß und war schlank. Hinweise zu den beiden Männern werden bei der Polizeiinspektion Aurolzmünster unter 059133 / 4242 entgegengenommen.

  • Alkolenker in Hallwang
    am 24. September 2021 um 4:33 von Polizei Salzburg – Presse (Polizei Salzburg – Presse)

    AllgemeinesPresseaussendung der Polizei SalzburgAm 23. September am späten Abend fuhr eine 17-jährige Salzburgerin bei einer Führerschein-Ausbildungsfahrt in Hallwang, als ihr zur gleichen Zeit ein PKW mit überhöhter Geschwindigkeit auf ihrer Fahrspur entgegen kam. Der Fahrlehrer konnte eine Frontalkollision noch verhindern. Der entgegenkommende PKW-Lenker kam jedoch in einer Kurve ins Schleudern und kollidierte mit dem Heck seines Fahrzeuges mit dem Heck des Autos der 17-jährigen. Dabei wurde eine Mitfahrerin der 17-jährigen leicht verletzt und ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Ein mit dem 27-jährigen Unfallbeteiligten durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Der Führerschein wurde abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Die Anzeige wird an die zuständige Behörde erstattet.

  • Alkolenker auf der A 10 Tauernautobahn
    am 24. September 2021 um 4:32 von Polizei Salzburg – Presse (Polizei Salzburg – Presse)

    AllgemeinesPresseaussendung der Polizei SalzburgAm Abend des 23. September 2021 wurde von der Polizei auf der A10 Tauernautobahn im Gemeindegebiet von St.Michael ein Fahrzeuglenker wahrgenommen, welcher während der Fahrt mehrmals von einer Bierflasche trank. Nach erfolgter Anhaltung des Fahrzeuges konnte starker Alkoholgeruch aus dem Fahrzeuginnenraum wahrgenommen werden. Anschließend wurde mit dem Lenker ein Alkotest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 0,54 mg/l. (1,08 Promille). Dem Lenker wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Die Anzeige wird an die zuständige Behörde erstattet.

  • Verkehrsunfall in St. Martin am Tennengebirge
    am 24. September 2021 um 4:32 von Polizei Salzburg – Presse (Polizei Salzburg – Presse)

    AllgemeinesPresseaussendung der Polizei SalzburgZwei Vorarlberger fuhren am 23.09.2021, am späten Abend mit dem Motorrad auf der Paß Gschütt Bundesstraße von St. Martin am Tennengebirge kommend in Richtung Lungötz. Beide trugen einen Helm und waren mit Motorradbekleidung ausgerüstet. Der 53-jährige Lenker kam mit seinem Motorrad zu weit nach rechts, kollidierte mit der Leitschiene und landete auf der Straße. Dabei wurden sowohl der Lenker als auch die 51-jährige Mitfahrerin an den Beinen unbestimmtenGrades verletzt. Nachfolgende PKW-Lenker, bzw. ein befreundetes Ehepaar leistete Erste Hilfe und setzte die Rettungskette in Gang. Die Verletzten wurden mit der Rettung in das Krankenhaus Schwarzach im Pongau gebracht. Der Alkotest mit dem Lenker verlief negativ (0,00mg/l).

  • Verkehrsunfall in Salzburg Gnigl
    am 24. September 2021 um 4:31 von Polizei Salzburg – Presse (Polizei Salzburg – Presse)

    AllgemeinesPresseaussendung der Polizei SalzburgAm 23. September 2021 am späten Abend fuhr ein 26-jähriger Salzburger mit einem Klein-LKW auf der Gniglerstraße und wollte rechts in eine Hauseinfahrt abbiegen. Zur gleichen Zeit fuhr eine 28-jährige Salzburgerin mit dem Fahrrad in die gleiche Richtung und wollte den Klein-LKW rechts überholen. Der LKW-Lenker übersah die Radfahrerin und es kam zur Kollision. Die Zweiradfahrerin kam zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades. Die Frau wurde in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

  • Dieb stahl zwei Verlobungsringe
    am 24. September 2021 um 4:22 von Polizei Oberösterreich – Presse (Polizei Oberösterreich – Presse)

    AllgemeinesBezirk GmundenEin bislang unbekannter Täter stahl am 23. September 2021 gegen 16:10 Uhr in einem Schmuckgeschäft in Gmunden einen weißgoldenen Verlobungsring mit Brillanten versetzt. Der Täter gab beim Betreten des Schmuckgeschäftes an, einen Verlobungsring kaufen zu wollen und nutzte einen unbeobachteten Moment, um einen der Ringe, die ihm der Juwelier vorzeigte, zu stehlen und flüchtete in unbekannte Richtung. Es konnte eruiert werden, dass ein klarer Tatzusammenhang bei einem Diebstahl eines Ringes einen Tag zuvor, in einem weiteren Schmuckgeschäft in Gmunden besteht. Die Vorgehensweise war exakt die gleiche. Der Täter stahl in diesem Fall einen goldenen Verlobungsring mit Diamanten. Täterbeschreibung: Eine männliche Person, etwa 175 cm groß, hatte kurze schwarze Haare, trug einen blauen Kapuzenpullover und eine blaue Spiegelsonnenbrille sowie einen schwarzen Rucksack. Er hatte einen schwarzen Ohrstecker im rechten Ohr und sprach in oberösterreichischem Dialekt. Die Polizei Gmunden bittet um sachdienliche Hinweise unter 059133/4100.

  • Verkehrsunfall mit Personenschaden
    am 24. September 2021 um 4:20 von Polizei Steiermark – Presse (Polizei Steiermark – Presse)

    Graz | Bezirk Gries. – Beim Zusammenstoß mit einem Pkw Donnerstagabend, 23. September 2021, erlitt ein 28-jähriger Radfahrer schwere Verletzungen.Ein 29-jähriger Pkw-Lenker missachtete gegen 17:25 Uhr bei der Kreuzung Rösselmühlgasse/Ägydigasse ein Linksabbiegeverbot und übersah dabei den herannahenden Radfahrer, sodass es zum Zusammenstoß kam. Der Radfahrer wurde in das LKH Graz eingeliefert, der Pkw-Lenker blieb unverletzt. Beide Unfallbeteiligte wohnen in Graz.

  • Diebstahl auf Trafik in Salzburg Taxham
    am 24. September 2021 um 3:43 von Polizei Salzburg – Presse (Polizei Salzburg – Presse)

    AllgemeinesPresseaussendung der Polizei SalzburgAm 23. September 2021, kurz vor 18:00 Uhr, begaben sich mehrere Polizeistreifen zu einer Trafik im Rayon Taxham, da gemeldet wurde, dass sich dort ein Raubüberfall zugetragen habe und das Alarmsystem der Trafik (Raucherzeuger) bereits aktiviert sei und die Täterschaften geflüchtet seien. Vor Ort konnte erhoben werden, dass es sich beim Vorfall nicht um einen Raub handelte, da die bis dato unbekannte Täterschaft das 57-jährige Opfer nicht aktiv bedrohte. Das Opfer konnte jedoch größtenteils durch Festhalten der Hand bzw. Wegschieben der Hand des Täters den Diebstahl des Bargeldes unterbinden. In weiterer Folge löste die Trafikantin das Raucherzeugungssystem aus, woraufhin beide Täter die Flucht ergriffen. Eine eingeleitete Fahndung blieb bis dato ohne Erfolg. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

  • Verkehrsunfall mit Personsverletzung in Nassereith
    am 23. September 2021 um 19:34 von Polizei Tirol – Presse (Polizei Tirol – Presse)

    ImstPresseaussendung der Polizei TirolAm 23.09.2021 gegen 16.45 Uhr lenkte ein 29-jähriger rumänischer Staatsbürger einen Sattelzug auf der B189 in Richtung Obsteig. Im Bereich einer Kurve verlor der Mann die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte zuerst gegen die Leitschiene und kippte in weiterer Folge um. Der Mann konnte selbständig durch ein Loch in der Windschutzscheibe aus dem Fahrzeug gelangen. Er erlitt leichte Verletzungen und wurde nach Erstversorgung durch die Rettung in das Krankenhaus Zams gebracht. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief negativ. Sowohl am Sattelzug als auch an den Leitschienen entstand schwerer Sachschaden. Die B 189 musste für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

  • Tödlicher Verkehrsunfall auf der Gerlosbundesstraße
    am 23. September 2021 um 19:33 von Polizei Tirol – Presse (Polizei Tirol – Presse)

    SchwazPresseaussendung der Polizei TirolAm 23.09.2021 gegen 11:40 Uhr lenkte eine 43-jährige österreichische Staatsbürgerin ihr Motorrad auf der B165 Gerlosbundesstraße von Zell am Ziller kommend in Fahrtrichtung Gerlospass. Die Motorradfahrerin überholte einen vor ihr fahrenden Traktor und dürfte dabei einen entgegenkommenden PKW eines 33-jährigen deutschen Staatsangehörigen übersehen haben. Die MR-Lenkerin prallte frontal gegen den PKW und wurde zuerst auf die Windschutzscheibe, in weiterer Folge durch die Luft geschleudert und blieb schließlich auf der Fahrbahn liegen. Eine an Ort und Stelle durchgeführte Reanimation durch den Notarzt verlief erfolglos, die Motorradlenkerin verstarb noch an der Unfallstelle. Der 33-jährige PKW Lenker sowie seine 26-jährige Beifahrerin wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und wurden mittels Rettungsfahrzeug in das BKH Schwaz gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

  • Verkehrsunfall mit Personsverletzung auf der Gerlosbundesstraße
    am 23. September 2021 um 19:33 von Polizei Tirol – Presse (Polizei Tirol – Presse)

    SchwazPresseaussendung der Polizei TirolAm 23.09.2021 gegen 14:00 Uhr lenkte eine 23-jährige deutsche Staatsbürgerin ihren PKW auf der B 165 von Gerlos kommend in Richtung Gerlospass. Aufgrund der Staubildung des tödlichen Verkehrsunfalls, welcher sich um 11:40 Uhr auf der Gerlosbundesstraße ereignete, wollte die Frau ihren PKW wenden, indem sie zuvor einen LKW überholte, vor diesem nach rechts auslenkte und anschließend umkehrte. Die Lenkerin bemerkte dabei nicht einen hinter ihr fahrenden 73-jährigen deutschen Motorradfahrer, der ebenfalls überholen wollte. Der Motorradlenker kollidierte mit der linken vorderen Seite des PKW, kam dabei zu Sturz und verletzte sich schwer. Der Mann wurde nach Erstversorgung mit der Rettung in die Sportklinik Mayerhofen gebracht. Die PKW Lenkerin sowie ihre beiden Mitfahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

  • Verkehrsunfall mit Personsverletzung in Söll
    am 23. September 2021 um 19:33 von Polizei Tirol – Presse (Polizei Tirol – Presse)

    KufsteinPresseaussendung der Polizei TirolAm 23.09.2021 gegen 15:30 Uhr lenkte ein 17-jähriger österreichischer Staatsbürger seinen PKW auf der B178 in Fahrtrichtung Söll. Der Lenker gab an, dass er aufgrund von Übermüdung eingeschlafen sei und in Folge auf Höhe der Ortsauffahrt Söll frontal mit einem betonierten Anpralldämpfer kollidierte. Durch die Kollision wurde der Lenker leicht verletzt und nach Erstversorgung an der Unfallstelle in das BKH Kufstein gebracht. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief negativ, am PKW entstand Totalschaden.

  • Motorrad stieß gegen Pkw
    am 23. September 2021 um 19:22 von Polizei Steiermark – Presse (Polizei Steiermark – Presse)

    Weiz | Weiz. – Beim Zusammenstoß mit einem Pkw Donnerstagabend, 23. September 2021, wurde eine 44 Jahre alte Motorradlenkerin unbestimmten Grades verletzt. Die 87-jährige Pkw-Lenkerin blieb unverletzt.Die 44-Jährige lenkte gegen 17:15 Uhr ihr Motorrad auf der Franz-Pichler-Straße stadteinwärts. Die 87-Jährige fuhr in die entgegengesetzte Richtung und wollte bei der Kreuzung zur Karl-Schönherr-Gasse links einbiegen. Dabei übersah sie die Motorradfahrerin, sodass es zum Zusammenstoß kam. Die Motorradlenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Weiz eingeliefert. Beide Unfallbeteiligte stammen aus dem Bezirk Weiz.

  • Motorradunfall
    am 23. September 2021 um 19:12 von Polizei Steiermark – Presse (Polizei Steiermark – Presse)

    Weiz | Strallegg. – Ein 40-jähriger Motorradfahrer zog sich Donnerstagnachmittag, 23. September 2021, bei einem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades zu.Der 40-Jährige aus dem Bezirk Neunkirchen (NÖ) war gegen 16:10 Uhr auf der B72 von Kathrein in Richtung Birkfeld unterwegs. In einer starken Linkskurve kam er rechts von der Fahrbahn ab und stürzte über die Böschung. Der Verunfallte wurde vom Hubschrauber in das LKH Oberwart geflogen.

  • Alpinunfall
    am 23. September 2021 um 19:00 von Polizei Steiermark – Presse (Polizei Steiermark – Presse)

    Liezen | Ramsau. – Ein 70-jähriger Alpinist aus Tschechen zog sich bei einem Alpinunfall Donnerstagmittag, 23. September 2021, lebensgefährliche Verletzungen zu.Der 70-Jährige stürzte aus bisher ungeklärter Ursache gegen 12:30 Uhr am Steig in der Nähe der Dachsteinsüdwandhütte über einen Felsen rund zehn Meter tief ab. Danach stürzte er noch weitere 100 Meter über eine steile Rinne ab. Ein Deutscher bemerkte den Verletzten und setzte einen Notruf ab. Der 70-Jährige wurde mittels Taubergung gerettet und in das UKH Kalwang geflogen.

  • Tödlicher Verkehrsunfall
    am 23. September 2021 um 18:57 von Polizei Kärnten – Presse (Polizei Kärnten – Presse)

    Aktuelle MeldungenPresseaussendung der Polizei KärntenAm 23.09.2021, gegen 15:40 Uhr, fuhr ein 82-jähriger amerikanischer Staatsangehöriger mit seinem Motorrad die Plöckenpass Straße (B110) talwärts in Richtung Oberdrauburg. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Motorradlenker von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen neben der Fahrbahn befindlichen Baum. Trotz medizinischer Erstversorgung durch das Team des Notarzthubschraubers “C7” verstarb der 82-jährige Motorradlenker noch an der Unfallstelle. Eventuelle Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich bei der PI Oberdrauburg zu melden.

  • Schulklasse von Wespen attackiert
    am 23. September 2021 um 18:55 von Polizei Steiermark – Presse (Polizei Steiermark – Presse)

    Weiz | Nitscha. – Donnerstagvormittag, 23. September 2021, attackierten Wespen eine Schulklasse. Dabei wurden 14 Kinder von den Wespen gestochen.Die Kinder, alle um die zehn Jahre alt, waren gegen 10:00 Uhr in einem Waldstück im Gemeindegebiet von Gleisdorf unterwegs. Dabei wurden sie von einem Schwarm Erdwespen attackiert, worauf das begleitende Lehrpersonal die Rettung verständigte. Vor Ort waren drei Rettungsfahrzeuge und ein Arzt im Einsatz. Die Rettungskräfte konnten die Verletzungen soweit versorgen, dass keines der Kinder in ein Spital gebracht werden musste. Die Kinder wurden zur Schule zurückgebracht und von den Eltern abgeholt.

  • Verkehrsunfall in Forstau
    am 23. September 2021 um 18:19 von Polizei Salzburg – Presse (Polizei Salzburg – Presse)

    AllgemeinesPresseaussendung der Polizei SalzburgAm 23. September 2021 ereignete sich am späteren Nachmittag ein Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der Forstauer Landesstraße. Die Lenkerin eines Pkw bog aus der Hofausfahrt in Richtung Radstadt links auf die L223 ein und übersah ein ankommendes Mofa aus Richtung Radstadt. Die Mofalenkerin prallte trotz Ausweichversuchs nach links in die vordere Fahrzeugpartie des Pkw und kam zu Sturz. Das Mofa als auch die Lenkerin kam vor dem Pkw zu liegen und verletzte sich unbestimmten Grades. Das herbeigerufene Rote Kreuz transportierte die verletzte Mofalenkerin zur Behandlung zur Krankenanstalt in Radstadt. Eine vor Ort durchgeführte Überprüfung des Atemalkoholgehaltes ergab bei beiden Lenkern ein negatives Ergebnis – 0,00 mg/l.

  • Auffahrunfall in Lend
    am 23. September 2021 um 18:18 von Polizei Salzburg – Presse (Polizei Salzburg – Presse)

    AllgemeinesPresseaussendung der Polizei SalzburgAm 23. September 2021 am Vormittag fuhr ein 50-jähriger Buslenker mit seinem unbesetzten Reisebus auf der B311 von Taxenbach kommend in Richtung Schwarzach im Pongau. Im Gemeindegebiet von Lend sei laut seinen Angaben ein vor ihm fahrender PKW unvermittelt zum linken Fahrbahnrand zugefahren. Aufgrund des Abbiegemanövers bremste er stark ab. Die hinter dem Reisebus fahrende Fahrzeuglenkerin bemerkte den Bremsvorgang zu spät, konnte ihren PKW nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und verursachte einen Auffahrunfall mit dem vor ihr befindlichen Reisebus. Bei dem Auffahrunfall wurde die 20-jährige Fahrzeuglenkerin leicht verletzt und wurde mit dem Roten Kreuz in das Krankenhaus Schwarzach verbracht. Bei beiden Fahrzeuglenkern wurde ein Alkomattest durchgeführt, welche jeweils negativ verliefen.

  • Drogenlenker in Wals
    am 23. September 2021 um 18:18 von Polizei Salzburg – Presse (Polizei Salzburg – Presse)

    AllgemeinesPresseaussendung der Polizei SalzburgAm 23. September 2021 am Nachmittag wurde eine Zivilstreife der Polizei auf der A1 in Fahrtrichtung Walserberg auf einen Fahrzeuglenker mit auffälliger Fahrweise aufmerksam. Dieser fuhr mit leicht überhöhter Geschwindigkeit und konnte dabei die Spur nicht halten. Bei der anschließenden Kontrolle im Gemeindegebiet von Wals wirkte der Lenker äußerst nervös und zitterte stark. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf THC. Der 21-jährige Flachgauer gab an, dass er vor drei Tagen gemeinsam mit zwei Freunden insgesamt 15g Cannabis, also ca. 30 Joints, geraucht habe. Da dies scheinbar noch nicht genug war, habe er anschließend noch zwei Hasch-Brownies verspeist. Der Lenker wurde zur Feststellung der Fahrtauglichkeit in das Landeskrankenhaus Salzburg vorgeführt. Bei der darauffolgenden klinischen Untersuchung konnte eine Beeinträchtigung durch Suchtgift sowie die Fahruntauglichkeit bestätigt werden. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

  • Arbeitsunfall
    am 23. September 2021 um 18:07 von Polizei Steiermark – Presse (Polizei Steiermark – Presse)

    Murau |Turrach. – Ein 46-jähriger Arbeiter zog sich bei einem Arbeitsunfall Donnerstagmittag, 23. September 2021, schwere Kopfverletzungen zu. Er musste in das Krankenhaus nach Tamsweg geflogen werden.Der 46-Jährige aus dem Bezirk Kufstein (Tirol) war gegen 11:00 Uhr damit beschäftigt, diverse Holzlatten von der Außenfassade eines Rohbaus abzumontieren. Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte der Mann vom Gerüst rund drei Meter in die Tiefe und schlug auf dem Erdboden auf. Fremdverschulden dürfte auszuschließen sein, das Arbeitsinspektorat wurde verständigt.

  • Videoüberwachung überführte Täter
    am 23. September 2021 um 17:51 von Polizei Oberösterreich – Presse (Polizei Oberösterreich – Presse)

    AllgemeinesBezirk PergAm 20. September 2021 zwischen 12 Uhr und 13 Uhr wurden in Mauthausen die Geldbörsen von zwei Personen gestohlen, wobei insgesamt 1.685.- Euro durch die Täter erbeutet wurden. Beim ersten Geschädigten wurde im Anschluss des Diebstahls auch eine Bankomatbehebung durch die Täter bei einem Bankinstitut in Mauthausen in der Höhe von weiteren 1.490 Euro getätigt. Aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe der Taten wurde von einem Zusammenhang ausgegangen.Am 21. September 2021 wurde die Brieftasche von einem Geschädigten im Nahbereich einer Tankstelle in Mauthausen aufgefunden.Im Zuge weiterer Erhebungen konnte auf den Überwachungsvideos der betreffenden Tankstelle ein verdächtiges Mietfahrzeug aus St. Pölten festgestellt werden.Die Kollegen der PI St. Pölten-Spratzern konnten das Fahrzeug durch Mithilfe der vermietenden Firma einer Intensivkontrolle unterziehen. Dabei konnte ein 35-jähriger Rumäne kontrolliert, eindeutig als einer der beiden Täter identifiziert und vorläufig festgenommen werden. Eine örtliche Fahndung nach dem “Fahrzeugmieter”, einem 38-jährigen Rumänen, welcher als zweiter Täter identifiziert werden konnte und kurz vor der geplanten Kontrolle flüchtete, verlief negativ.Bei einer bereits durchgeführten Vernehmung zeigte sich der 35-Jährige geständig bzw. belastete seinen Komplizen schwer. Der 35-Jährige wurde der Staatsanwaltschaft angezeigt.

  • Verkehrsunfall
    am 23. September 2021 um 17:39 von Polizei Kärnten – Presse (Polizei Kärnten – Presse)

    Aktuelle MeldungenPresseaussendung der Polizei KärntenAm 23. September 2021, um 10:20 Uhr, bog ein 57-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal an der Drau mit seinem PKW von einer Gemeindestraße kommend in die B 106 – Mölltal Bundesstraße ein und übersah dabei einen 73-jährigen Motorradlenker, ebenfalls aus dem Bezirk Spittal an der Drau. Durch den Zusammenstoß kam der Motorradlenker zu Sturz.Der 73-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber RK 1 in das Krankenhaus Spittal an der Drau eingeliefert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.