Nö: Vollbrand eines Autos in Hinterbrühl

Nach fünf Minuten rückte die ersten zwei Fahrzeuge unter der Einsatzleitung von Kdt. HBI Ing. Franz Sittner aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr Hinterbrühl stand das Fahrzeug in Vollbrand und angrenzenden Büsche und Bäume in Brand. Durch Einsatz von Löschschaum und eines HD-Rohres konnte der Fahrzeugbrand und die angrenzenden Büsche und ein Baum rasch gelöscht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.