Oö: AS-Leistungsprüfung nach neuen Richtlinien in Bad Leonfelden

BAD LEONFELDEN (OÖ): Vier Trupps stellten sich am vergangenen Samstag, 9. November 2019, der Atemschutz-Leistungsprüfung im Feuerwehrhaus Bad Leonfelden.

Es war dies die erste Leistungsprüfung nach den neuen Richtlinien. Somit stand vor allem auch die Schulung der 17 Bewerter rund um Hauptamtswalter Martin Wolf im Vordergrund. Die Trupps der Feuerwehren Herzogsdorf (Bronze), Rottenegg (Silber) sowie Gramastetten und Oberneukirchen (beide Gold) konnten die Leistungsprüfung allesamt erfolgreich absolvieren.

Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Ing. Johannes Enzenhofer und Abschnitts-Feuerwehrkommandant BR Ing. Karlheinz Pillinger durften den Trupps zu den gezeigten Leistungen gratulieren. Das Ziel dieser Leistungsprüfung ist die Erhaltung und Steigerung der gut ausgebildeten Atemschutzträger im Bezirk. Hierbei steht nicht die Schnelligkeit im Vordergrund. Vielmehr wird ein genaues Augenmerk auf die richtige und fehlerfreie Arbeitsweise der Atemschutzträger gelegt.

Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr-Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.