Schweiz: Christbaum ging blitzschnell in Flammen auf

ST. GALLEN (SCHWEIZ): Am Sonntag, dem 5. Jänner 2020, ist in einer Wohnung an der Näfenackerstraße in St.Gallen um die Mittagszeit ein Weihnachtsbaum abgebrannt.

Am Sonntag zündete eine Frau zwei verbleibende Kerzen am Weihnachtsbaum an und begann anschließend mit dem Abrüsten des Baumes. Dabei entfachte ein rund 20 Zentimeter großer Feuerball, der sich in Sekundenschnelle auf den ganzen Baum ausbreitete. Die Räumlichkeiten insbesondere der Bereich des Brandherds wurden stark verrusst und es dürfte nach ersten Einschätzungen ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden sein. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr St.Gallen war der Brand bereits gelöscht. Beim Vorfall wurde niemand verletzt.

Videolink

Sicherer Umgang mit Christbäumen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.