Stmk: Stürzende Biker schleudern gegen Pkw → zwei Verletzte auf der B 76

STAINZ (STMK): Per Sirenenalarm mit der Meldung “Pkw gegen Motorrad” wurden die Feuerwehren Rassach und Frauental am Freitag, den 3. Juli 2020, um 11:23 Uhr auf die B 76 in den „Johngraben“ gerufen.

Ein Motorradfahrer mit Beifahrerin aus dem Bezirk Weiz kamen von Richtung Stainz nach Deutschlandsberg auf der regennassen Fahrbahn zu Sturz und prallten gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug.

Die Beifahrerin des Motorrades wurde mit dem Rettungshubschrauber und der Motorradlenker  mit der Rettung abtransportiert. Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt. Die Radlpass Bundesstraße wurde für ca. zwei Stunden gesperrt und der Verkehr über Bad Gams umgeleitet. Danach wurde die Fahrbahn gereinigt und anschließend wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Eingesetzt waren:
FF Rassach
FF Frauental
Rotes Kreuz
Grünes Kreuz
Notarzt
Rettungshubschrauber

Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg

Meldung der Polizei

Eine 15-Jährige wurde Freitagmittag, 3. Juli 2020, bei einem Sturz mit einem Motorrad schwer verletzt.Gegen 11:20 Uhr lenkte ein 40-jähriger Weizer sein Motorrad auf der B 76 aus Stainz kommend in Richtung Deutschlandsberg. Am Sozius saß seine 15-jährige Tochter aus dem Bezirk Graz-Umgebung. Auf Höhe des Straßenkilometers 18,2 dürfte das Heck des Motorrades, vermutlich aufgrund der nassen Fahrbahn, ausgebrochen sein, weshalb es in weiterer Folge zu einem Sturz gekommen ist. Dabei schlitterte das Motorrad auf die Gegenfahrbahn und in einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 54-Jährigen aus dem Bezirk Voitsberg. Der 40-Jährige wurde mit leichten Verletzungen ins LKH West, Standort Deutschlandsberg, gebracht. Seine 15-jährige Tochter erlitt bei dem Vorfall schwere Verletzungen und wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 ins LKH Graz gebracht. Sowohl bei dem Motorrad als auch beim Pkw entstand Totalschaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.