USA: Kaliforniens Buschfeuer 2020 lodern weiter

KALIFORNIEN (USA): Die Feuerwehrleute in Nordkalifornien äußerten am Dienstag, 25. August 2020 vorsichtigen Optimismus, dass sie endlich Teile einiger der größten Waldbrände in der Geschichte des Bundesstaates unter Kontrolle bekommen bzw. teilweise haben.

Aber in diesem Kampf erinnerte sogar die willkommene Nachricht von der Aufhebung von Evakuierungsbefehlen an Orten, die von den Bränden verwüstet wurden, grimmig an das, was verloren gegangen ist. “Während die Schadensbewertung fortgesetzt wird, ist es für alle wichtig zu erkennen, dass dies eine Zeit ist, in der einige Menschen erkennen, dass sie kein Zuhause mehr haben”, sagte Sheriff Mark Essick aus Sonoma County. “Sie werden erhebliche Verluste erleiden.”

Die Gruppe von Bränden, auf die sich Sheriff Essick bezog, die L.N.U. Der Lightning Complex nördlich von San Francisco hat mehr als 350.000 Morgen Land verbrannt und mindestens 927 Häuser und andere Gebäude zerstört. Das Feuer ist weiterhin sehr aktiv und dynamisch, sodass weitere Evakuierungen nach wie vor nicht ausgeschlossen werden können.

Selbst als Bewohner nach Hause zurückkehrten, forderte Chief Shana Jones von der Sonoma-Lake-Napa-Einheit von Cal Fire die Menschen auf, sehr wachsam zu bleiben. Die Feuersaison ist zudem noch lange nicht vorbei, man befindet sicher derzeit in der Hochsaison der Buschfeuer. Und der L.N.U. Komplex ist nur einer von 625 Bränden im Bundesstaat, die zusammen eine Fläche größer als Delaware verbrannt haben. Sieben Todesfälle werden derzeit mit den Bränden in Verbindung gebracht.

Zeitraffervideo vom LNU-Lightning Complex

“Brandbekämpfungsmarathon, an dem wir teilnehmen”

In den Grafschaften Santa Cruz und San Mateo hat der C.Z.U. Blitzkomplex hat mindestens 330 Gebäude zerstört und etwa 78.869 Morgen niedergebrannt. Mehr als 25.000 Gebäude sind vom Feuer bedroht, aber das relativ ruhige und kühle Wetter ermöglichte es den Feuerwehrleuten, am Wochenende Fortschritte im Kampf gegen das Feuer zu erzielen.

Der stellvertretende Vorsitzende des Sheriff-Büros des Santa Cruz County, Chris Clark, sagte, sieben Personen seien als vermisst gemeldet worden, darunter mehrere in Gebieten, in denen das Feuer gebrannt hatte. Chef Jake Hess, der Chef der Santa Clara-Einheit von Cal Fire, sagte, dass die gleichzeitige Bekämpfung von Hunderten von Bränden weniger Ressourcen für jedes Feuer bedeute und dass die Bewohner geduldig sein müssten. “Dies wird ein Marathon, an dem wir teilnehmen”, sagte er.

Bay Area ist in ständiger Angst

Die Bewohner der Vororte von San Francisco packen Notsäcke und erstellen Inventare ihrer Habseligkeiten. Sie fürchten, dass sie möglicherweise Beweise für einen Versicherungsanbieter benötigen, wenn ihre Häuser brennen. Die Rauchwolke vor ihren Fenstern – viermal schlechter als die Luftqualität in Peking oder Neu-Delhi am Montagmorgen – erinnert daran, dass die Waldbrände, die große Teile Nordkaliforniens verwüsten, nur wenige Canyons entfernt sind.

2020 ist das vierte Jahr in Folge mit großen Feuersbrünsten in Kalifornien, aber dieses Jahr fühlen sie sich unausweichlicher, ein Feuerring um die acht Millionen Menschen, die in Städten rund um die Bucht leben. Es gibt Feuer im Silicon Valley, das am Montag von einem kränklich weißen Dunst erstickt wurde. Im Salinas-Tal im Süden und im Weinland der Grafschaften Napa und Sonoma im Norden toben Waldbrände.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.