Der Rosenbauer RT: “Revolutionary Technology → erste Kundenfahrzeug-Bilder → Premiere + Event-Video

LEONDING (OÖ): Am 23. September 2020 präsentierte Rosenbauer die neue Rosenbauer RT Schiene → die Fachpresse hat bereits einen Blick drauf geworfen. Im Anschluss finden Sie nun einige erste Bilder von drei bestellten Kundenfahrzeugen: Berlin, Brandweer Amsterdam und Dubai Civil Defence.

Hier finden Sie übrigens ein Video mit einigen Fahrszenen (eingefügt am 13.10.2020)

Mit der Bezeichnung RT (Revolutionary Technology) wird einerseits die Rosenbauer Nomenklatur fortgeschrieben und andererseits der besondere Charakter des Fahrzeuges hervorgehoben. Michael Friedmann, Leiter des Bereiches Group Strategy, Innovation & Marketing: „Wir haben uns bewusst für diesen Namen entschieden, weil wir überzeugt sind, dass der RT einen tiefgreifenden Wandel, eine Revolution im Bau von Feuerwehrfahrzeugen darstellt.

Blick aus der Mannschaftskabine nach vorne. Das Team sitzt nun in einem “Raum”. Fahrer- und Beifahrersitz sind drehbar.

Das Fahrzeug ist keine Weiterentwicklung, keine neue Generation einer bestehenden Type oder Baureihe, sondern beantwortet neue Fragestellungen und basiert auf völlig neuen Herangehensweisen und Technologien. Technologien, die, wie wir meinen, richtungsweisend und vielleicht sogar bahnbrechend für die Zukunft des Feuerwehrfahrzeuges und der Feuerwehren sein könnten.“

Der Pumpenbedienstand – that’s all.
Heckansicht komplett

“Der von Grund auf neu konzipierte RT ist anders als alles bisher Dagewesene. Er ist ein Meilenstein des Feuerwehrwesens. Mit neuester Technologie ausgestattet, vereint das Hybrid-Fahrzeug Sicherheit, Ergonomie, Funktionalität und digitale Einsatzunterstützung – und das alles unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Lokal emissionsfreies Fahren und nahezu lautloses Arbeiten mit der Energie aus den Akkus sowie revolutionäre Technik für den Einsatz vor Ort überzeugen Einsatzkräfte, Beteiligte und Anrainer. Damit setzt der RT in Sachen Klima-, Lärm- und Gesundheitsschutz ein visionäres Statement – schon heute”, heißt es bei Rosenbauer.

Fast ebener Einstieg in den Mannschaftsraum

Erste Kundenfahrzeuge

Noch heuer erfolgen die Übergaben an die Berliner Feuerwehr, die Brandweer Amsterdam und an die Dubai Civil Defence. Sie waren beim Pressetermin und der Abendshow fixer Bestandteil!

Fahrzeugtechnik

• elektrischer Antriebsstrang von Volvo-Penta
• Antriebsleistung beider Elektromotoren: max. 350 kW
• dieselbetriebener Range Extender von BMW

Für die Berliner Feuerwehr


• zwei Hochvoltbatterien mit insgesamt 100 kWh verfügbarer Kapazität
• permanenter Allradantrieb
• elektronische Stabilitätsprogramm (ESP)
• absenkbares Fahrwerk (Bodenfreiheit 175-250-350 mm)
• zusätzliche Hinterachslenkung (Allradlenkung) für optimierte Wendigkeit

Premiere am Abend des 23. September 2020

Löschtechnik

• Pumpe NH35 (FPN 10-3000 und FPH 40-400 nach DIN EN 1028)
• Pumpenantrieb mit Generator (elektrisch) oder mit Dieselmotor (mechanisch)
• Schaumzumischsystem: FIXMIX

• Tankvolumen: 2.000 l Wasser und 200 l Schaummittel
• Druckausgänge beidseits und vorne

Soweit eine erste Kurzinfo. Für die Aufarbeitung weiterer Details blieb bislang – 21.45 Uhr des 23.09.2020 – noch nicht Zeit. Und am 24. September ist in Ulm bereits der nächste Präsentationstermin bei einem Feuerwehrfahrzeughersteller angesagt.

Hier finden Sie übrigens ein Video mit einigen Fahrszenen (eingefügt am 13.10.2020)

Ein paar Bilder von der Show

Schlüsselübergabe an Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.