Stmk: Oberes Stainztal steht mit Abend des 6. November 2020 unter einer neuen Führung

OBERES STAINZTAL (STMK): Nachdem ABI Anton Schmidt seine Funktion als Abschnittsfeuerwehrkommandant des Abschnittes 07 – Oberes Stainztal zurückgelegt hat, fand am 6. November 2020 eine Neuwahl unter Einhaltung der Corona-Regeln (MNS, Sicherheitsabstand) statt.

Der bisherige Abschnittskommandant ABI Anton Schmidt, der den Abschnitt seit 28.02.2013 leitete, stellte sein Amt einem neuen Mann zur Verfügung. Das Steiermärkische Feuerwehrgesetz sieht vor, dass jede gewählte Funktion im Feuerwehrwesen mit der Vollendung des 65. Lebensjahr des Gewählten endet. ABI Schmidt, der im Jänner 2021 sein 65. Lebensjahr vollendet, legte somit vorzeitig seine Funktion als Abschnittskommandant zurück.

Die Kommandanten und deren Stellvertreter der Feuerwehren Ettendorf bei Stainz, Gundersdorf,  Pirkhof,  Rossegg,  Stainz,  Stallhof,  St. Stefan ob Stainz und Wald wählten daher am Freitag, dem 6. November 2020, im Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr Stainz einen neuen Abschnittskommandanten. Als Wahlleiter fungierte BR Karl-Heinz Hörgl. Zur Seite standen ihm als Wahlhelfer Bereichs-Schriftführer OBI Thomas Stopper, BA, OBI Wolfgang Strohmeier (FF Gundersdorf) und OBI Daniel Ninaus (FF Rossegg). Nach der Anwesenheitskontrolle, von 16 Wahlberechtigten waren 14 anwesend, teilte der Wahlleiter mit, dass fristgerecht einige Wahlvorschläge, lautend auf HBI Markus Schauer, beim Bereichsfeuerwehrverband eingereicht wurden.

Nach einem zügigen Wahlgang und der raschen Auszählung konnte der Wahlleiter BR Hörgl das Ergebnis, welches mit 12 Stimmen für Markus Schauer den Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Ettendorf bei Stainz ausging, kundgegeben werden. Die Frage des Wahlleiters an Markus Schauer, ob er die Wahl annimmt, wurde mit einem klaren „Ja, ich nehme die Wahl an“ von ihm beantwortet.

In der folgenden Ansprache bedankte sich Markus Schauer bei den anwesenden Feuerwehroffizieren für das entgegengebrachte Vertrauen und bittet auch weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit. Er freut sich schon auf seine neue Position bzw. der neuen Herausforderung. Natürlich sprach er seinen Vorgänger auch Dank und Anerkennung für seine Arbeit in den letzten Jahren aus. Hierzu wurde auch von den Kommandanten und deren Stellvertreter ein Präsent an Anton Schmidt übergeben.

Anton Schmidt, der wie bereits Eingang erwähnt im Februar 2013 die Nachfolge von Stephan Oswald antrat und im September 2017 wiedergewählt wurde, blickte in seiner Ansprache auf viele große Ereignisse der vergangenen Jahre zurück. „Das Jahr 2013 mit dem Landesfeuerwehrtag und Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Stainz war etwas Besonderes!“, so Schmidt. Er bedankte sich anschließend nochmals bei allen Feuerwehrkommandanten und Stellvertreter für ihre Unterstützung und ausgezeichnete Zusammenarbeit in den letzten Jahren, dankte auch seinen Beauftragten im Abschnitt für die erbrachten Leistungen.

Bei den Ansprachen der Ehrengäste wurde Anton Schmidt Dank und Anerkennung für seine geleistete Arbeit in den letzten Jahren ausgesprochen. Die Ehrengäste gratulierten natürlich dem Neugewählten Abschnittskommandanten recht herzlich und wünschten ihm das Beste in der neuen Funktion. Mit einem steirischen „Gut Heil!“ beendete BR Karl-Heinz Hörgl den Wahlabend, der Corona bedingt ohne der üblichen Kameradschaftspflege danach ein schnelles Ende fand.

Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.