Belgien: Pkw kracht gegen Drehleiter → Fw-Mann springt aus Korb, leicht verletzt

ANTWERPEN (BELGIEN): Ein Autofahrer ist am Donnerstag, dem 19. November 2020, in die Drehleiter der Feuerwehr Antwerpen gefahren, die bei einem Einsatz in Van de Wervestraat eingesetzt war. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagabend in der Van de Wervestraat bei Sint-Jansplein in Antwerpen-Noord. Die Feuerwehr war mit der Drehleiter vor Ort, um einer Person zu helfen, die medizinisch versorgt werden musste. Der Patient war bereits Sanitätern übergeben worden, als der Fahrer eines Range Rover Discovery in das Heck des Leiterwagens krachte.

“Wie es zu dem Unfall kam, wird noch untersucht”, sagte Sven Lommaert, Sprecher der Antwerpener Polizei. Zum Zeitpunkt der Kollision war es noch hell. Ein 38-jähriger Feuerwehrmann wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. “Unsere Kollegen haben aufgeräumt”, sagt Jasmien O von der Antwerpener Feuerwehr. “Er war noch im Korb der Leiter und konnte gerade noch rechtzeitig herausspringen.”

Die Drehleiter der Feuerwehr wurde bei dem Zusammenstoß schwer beschädigt. Der Rettungskorb musste demontiert werden, das Fahrzeug selbst konnte jedoch eigenständig den Einsatzort verlassen und einrücken. Der Fahrer des Range Rover, ein 52-jähriger Kapellenaar, wurde bei dem Zusammenstoß ebenfalls leicht verletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.