Stmk: Bei Löschversuch in Nestelbach leicht verletzt

NESTELBACH (STMK): Ein 31-Jähriger erlitt bei Löschversuchen am Sonntagabend, dem 22. November 2020, eine leichte Rauchgasvergiftung und musste in das LKH Feldbach eingeliefert werden.Das Feuer brach in einem unbewohnten Wohnhaus im Ortsteil Mittergoggitsch aus.

Der Brand wurde gegen 17:50 Uhr von einem Nachbarn bemerkt der sogleich die Feuerwehr alarmierte. Der Besitzer des Hauses sowie ein weiterer Nachbar wurden ebenso auf den Brand aufmerksam und versuchten, diesen mit Handfeuerlöschern zu bekämpfen. Dabei zog sich der 31-jährige Nachbar die Rauchgasvergiftung zu. Die Feuerwehren Langegg und St. Marein bei Graz rückten mit drei Fahrzeugen und 29 Kräften aus und löschten den Brand. Der Brand dürfte möglicherweise durch einen elektrischen Kurzschluss im Vorraum entstanden sein, das Haus wird derzeit umgebaut. “Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest, die genaue Brandursachenermittlung erfolgt in den nächsten Tagen”, berichtet die Polizei weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.