Stmk: Berufsfeuerwehr Graz → Neuanschaffungen und neues Erscheinungsbild für die Zentralfeuerwache

GRAZ (STMK): Im Beisein von Herrn Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl, zuständiger Stadtsenatsreferent für die Abteilung Katastrophenschutz und Feuerwehr, wurden am Freitag, 18. Dezember 2020, neue Helme an die Berufsfeuerwehr übergeben. Der Feuerwehrhelm ist ein wichtiger Bestandteil der Schutzausrüstung für einen Feuerwehrmann und soll insbesondere einen optimalen Schutz und maximalen Tragekomfort bieten.

Seitens der Berufsfeuerwehr wurde ein Beschaffungsvorgang für 240 neue Helme durchgeführt, um für die Berufsfeuerwehrmänner einen optimalen Schutz sicherzustellen. Die Berufsfeuerwehr Graz setzt nunmehr auf das Helmmodell Heros-titan, ein Vollschutzhelm zur Brandbekämpfung innen und außen. Mit nur 1,3 kg Gewicht nimmt er es mit hohen mechanischen Belastungen und extremen Temperaturen auf.

Schweres Rüstfahrzeug (SRF)

Die Berufsfeuerwehr Graz kann sich auch über ein neues Einsatzfahrzeug mit der taktischen Bezeichnung „SRF“ (Schweres Rüstfahrzeug) freuen, das speziell bei technischen Einsätzen als Ergänzung zu den Löschgruppenfahrzeugen eingesetzt wird. Das SRF wird in Kürze in den Dienst gestellt und fungiert neben den Aufgaben in der Stadt Graz auch als Stützpunktfahrzeug für den Landesfeuerwehrverband Steiermark. Es verfügt über eine umfassende technische Ausrüstung wie z.B. einen hydraulischen Ladekran, eine 8 – Tonnen Rahmenseilwinde, einen hydraulischen Rettungssatz sowie ein spezielles Abstütz- und Sicherungssystem für verschiedenste Einsätze.

Versorgungsfahrzeuge (VF)

Im Jahr 2020 wurden zwei Versorgungsfahrzeuge in den Dienst gestellt. Derzeit ist ein Fahrzeug der Zentralfeuerwache und ein Fahrzeug der Wache Süd zugeteilt. Die Fahrzeuge werden bei Kleineinsätze, Großschadenslagen und für die täglichen Logistikaufgaben verwendet und sind mit einem flexiblen Rollcontainersystem ausgestattet. Das dritte Fahrzeug dieser Generation, welches dann auf der Hauptwache Ost eingesetzt wird, soll im Jahr 2021 geliefert werden.

Zentralfeuerwache Lendplatz

Weitestgehend abgeschlossen ist auch die im Oktober 2020 begonnene Sanierung der Fassade/Neufärbelung der Zentralfeuerwache. Wesentlicher Bestandteil der Sanierung war die Erneuerung der automatischen Falttore, eine neue Beleuchtung in der Fahrzeughalle sowie ein LED-Panel an der Fassade. Das Grazer Architekturbüro „coabitare ZT“ hat den Architektenwettbewerb für die Neugestaltung gewonnen. Mit dem neuen Erscheinungsbild will man Sicherheit sichtbar machen.

Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl: „Mir ist es ein großes Anliegen, dass sich alle Grazerinnen und Grazer in unserer Stadt sicher fühlen und in Notfällen rasche und professionelle Hilfe zur Seite steht. Die Ausstattung und Ausrüstung der Berufsfeuerwehr sind besonders wichtige Säulen im Hinblick auf schnelle Hilfeleistungen. Gemeinsam mit der Mannschaft bilden sie das Fundament für erfolgreiche Einsätze!“
Branddirektor-Stellvertreter Ing. Heimo Krajnz: „Im Personalbereich läuft es ebenfalls nach Wunsch. Im Frühjahr 2021 startet wieder ein neuer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.