Bgld: Feuerwehr Mattersburg wählt erstmals in der Geschichte Kommandant und Stellvertreter über die Mitglieder

MATTERSBURG (BGLD): Zum ersten Mal in der Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Mattersburg wurden Kommandant und Kommandant-Stellvertreter gemäß dem Burgenländischen Feuerwehrgesetz 2019 aus den Reihen der aktiven Mitglieder gewählt. Unter der Wahlleitung von Bürgermeisterin Ingrid Salamon und deren Stellvertreterin Landtagsabgeordnete Claudia Schlager stellten sich der bisherige Kommandant, SBI Thomas Dienbauer und OBM Stefan Geissler, in der Funktion des Kommandant-Stellvertreters, der Wahl.

Aufgrund der strengen Covid-19-Bestimmungen fanden die Wahlen, sowie die anschließende Jahreshauptdienstbesprechung diesmal in der Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses statt. In der geheimen Wahl konnte der bisherige Kommandant, SBI Thomas Dienbauer, 92,6% der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen. Direkt im Anschluss wurde OBM Stefan Geissler ebenfalls mit 92,6% der Stimmen als Stellvertreter bestätigt. An dieser Stelle möchte sich das Kommando der FF Mattersburg, sowie das Bezirksfeuerwehrkommando Mattersburg unter der Führung von OBR Adolf Binder sen. bei dem scheidenden Kommandant-Stellvertreter, OBI Christian Sieber, herzlich für sein Engagement um das Feuerwehrwesen in seiner Stammwehr und auf Bezirksebene bedanken. Das Wahlergebnis wurde durch die Wahlkommission offiziell bestätigt und Bürgermeisterin Ingrid Salamon lobte das jetzige Kommando in ihren bestellten Funktionen an.

In der anschließend verkürzt durchgeführten Jahreshauptdienstbesprechung, berichtete der wiederbestellte Kommandant Thomas Dienbauer über das abgelaufene Jahr 2020. Die starken Regulationen der Covid-19 Massnahmen wirkten sich auch direkt auf die Aktivitäten der Feuerwehr aus. So musste der Dienstbetrieb auf allen Ebenen stark limitiert werden. Nichtsdestotrotz konnten in den Sommermonaten Leistungsbewerbe der Aktiven und Jugendlichen durchgeführt werden.

  • Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold konnte Emil Seidl positiv abschließen
  • Wissenstests-Abzeichen konnten in allen Leistungsstufen von insgesamt 31 Jugendlichen erfolgreich errungen werden
  • Die aktiven Mitglieder der Feuerwehr brillierten in den Bereichen Technische Leistungsprüfung in den Stufen
    • 19 x Bronze
    • 2 x Silber
    • 1 x Gold
  • Sowie bei der Branddienstleistungsprüfung in den Disziplinen
    • 18 x Bronze
    • 1 x Gold

Das nunmehr bestätigte Kommando fuhr anschließend mit den Ernennungen bzw. Beförderungen fort.

Nach einem Ausblick und die gesetzten Schwerpunkte für das Jahr 2021 bedankte sich SBI Dienbauer bei seinen Kameraden für das große Vertrauen in seine Person und gratulierte OBM Stefan Geissler zum Kommandant-Stellvertreter.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Adolf Binder sen. gratulierte ebenfalls den Ernannten zu ihrer Wahl und verwies auf das außergewöhnlich gute Zusammenarbeiten zwischen der Bezirksstützpunktfeuerwehr Mattersburg und dem Bezirksfeuerwehrkommando Mattersburg. „Auf dieser Vertrauensbasis lassen sich gegenseitige Ziele und Vorhaben schnell und umfassend abwickeln, im Sinne einer positiven Feuerwehrarbeit für den Feuerwehrbezirk Mattersburg,“ so OBR Binder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.