Oö: Mauerkirchner funken „vorzüglich“

MAUERKIRCHEN (OÖ): Am Abend des 20. Februar 2021 ging der Funklehrgang, der unter strengen Coronamaßnahmen in Kleingruppen unter anderem im Feuerwehrhaus Mauerkirchen stattfand, zu Ende. Zum ersten Mal fand dieser Funklehrgang, der vom Bezirks-Feuerwehrkommando unter der Führung von HAW Stefan Priewasser abgehalten wurde, mit den neuen Digitalfunkgeräten statt.

Auch zwei Mitglieder der FF Mauerkirchen, darunter auch der Pflichtbereichskommandant der FF Mauerkirchen, bestanden die mehrteilige und selektive Ausbildung mit Bravour und konnten ein vorzügliches Ergebnis liefern.
Die beiden Ausbilder OAW Markus Perberschlager, der auch gleichzeitig Sachgebietsleiter für den Lotsen- und Nachrichtendienst im Abschnitt Mauerkirchen ist und OFM Stefan Reiter (beide FF Mauerkirchen), brachten den sechs Teilnehmern der Feuerwehren Burgkirchen, Fraham und Mauerkirchen das nötige Wissen bei, um als Funker in der Einsatzzentrale und im alltäglichen Feuerwehrgeschehen fit zu sein. Alle Teilnehme konnten die Prüfung äußerst positiv abschließen.

Abschnitts-Feuerwehrkommandant BR Franz Baier, überbrachte den Teilnehmern das positive Ergebnis im Anschluss an die mehrtätige Ausbildung.
Von der FF Mauerkirchen nahmen HBI Bernhard Buchecker und PFM Günter Daichendt an der interessanten und spannenden Ausbildung teil. Nunmehr zählt die FF Mauerkirchen 54 (!) ausgebildete Funkerinnen und Funker. Wir wünschen allen für ihre weitere Feuerwehrkarriere alles Gute und viel Spaß beim “Funken”.

Freiw. Feuerwehr Mauerkirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.