D: Rettung eines abgestürzten Arbeiters auf Großbaustelle in Bonn

BONN (DEUTSCHLAND): Bei Bauarbeiten an einer Großbaustelle in Bonn-Vilich ist am Nachmittag des 7. Mai 2021 ein Bauarbeiter aus einer Höhe von ca. 2-3 m abgestürzt. Beim Sturz hat er sich derart verletzt, dass der Rettungsdienst gerufen werden musste.

Vor Ort haben die Rettungsdienstkräfte schnell erkannt, dass die Rettung des Bauarbeiters ohne technische Unterstützung nicht möglich war. Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden sofort nachalarmiert. Nach der medizinischen Versorgung durch Notarzt und Rettungsdienst erfolgte die technische Rettung durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr. Hierbei wurde auch ein Kran eingesetzt, der sich an der Baustelle befand.

Auf einer Trage liegend wurde der Bauarbeiter mittels Baukran aus der sehr beengten Baustelle herausgehoben und danach im Rettungswagen weiter versorgt. Anschließend erfolgte der Transport in ein Krankenhaus. Insgesamt waren 20 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst, sowie Notarztdienst im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.