Oö: Feuerwehren im Raum Mondsee nach massivem Hagelschlag am 23. Juni 2021 im Großeinsatz

MONDSEE (OÖ): Am Dienstagabend, den 22. Juni 2021, wurde der Großraum Mondsee von einem starken Hagelunwetter heimgesucht.  

Zahlreiche beschädigte Dächer sowie durch ein zweites Gewitter kurz vor Mitternacht verursachte Überflutungen waren die Folge.

Am 23. 2021 standen 25 Feuerwehren des Abschnitts Mondsee, aus dem Flachgau und 2 F-KAT Züge aus dem Bezirk Vöcklabruck mit 261 Personen und 40 Fahrzeugen im Einsatz. Eine eigene Stabsstelle wurde im Feuerwehrhaus Mondsee errichtet, um die zahlreichen Einsätze zu koordinieren. 

Aufgrund der Vielzahl an Einsatzstellen wurde auch Unterstützung aus weiteren Abschnitten sowie dem benachbarten Salzburg angefordert. Die Dauer der Aufräumarbeiten ist derzeit noch nicht abschätzbar.

AFKDO Mondsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.