Nö: Wohnhaus-Obergeschoß in Rohrbach an der Gölsen in Vollbrand

ROHRBACH AN DER GÖLSEN (NÖ): Am Montag, den 13. September 2021, wurden die Feuerwehren Rohrbach, Hainfeld, Rainfeld, St.Veit und Ramsau um 17:49 Uhr zu einem B3 Wohnhausbrand nach Rohrbach mit vermutlich eingeschlossenen Personen alarmiert. In einem Einfamilienhaus stand das gesamte Obergeschoss in Vollbrand.

Bereits während der Anfahrt war die Rauchsäule des Gebäudes in umgehender Nachbarschaft zum FF-Haus Rohrbach zu sehen. Umgehend rüsteten sich die ersten Atemschutztrupps aus, um in das Brandobjekt vorzudringen. Der Verdacht auf eingeschlossene Personen bestätigte sich zum Glück nicht, somit bestand die Aufgabe der anwesenden Feuerwehren in der Brandbekämpfung.

Mit zwei Rohren wurde der Innenangriff vorgenommen, parallel dazu wurde eine Wasserversorgung aufgebaut. Bereits nach kurzer Zeit konnten der Brand gelöscht werden. Aufgrund der Beschaffung der Innenwände waren die Nachlöscharbeiten sehr aufwendig, weswegen auch gesamt neun Atemschutz-Trupps notwendig waren. Unter anderem musste die Zwischendecke mit Motorsägen geöffnet werden, um die Glutnester zu erreichen. 

Gegen 22:45Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte einrücken, wobei bei einer Kontrolle gegen 23:30 Uhr erneut Glutnester festgestellt wurden. Diese wurden mittels Kübelspritze abgelöscht.

Im Einsatz standen:
FF Rohrbach 3 Fahrzeuge mit 22 Mann
FF Hainfeld 5 Fahrzeuge mit 29 Mann
FF Rainfeld 4 Fahrzeuge mit 20 Mann
FF St.Veit 2 Fahrzeuge mit 13 Mann
FF Ramsau 4 Fahrzeuge mit 26 Mann
Gesamt: 5 Feuerwehren mit 18 Fahrzeugen und 110 Mitglieder

Rotes Kreuz, Polizei

Bezirks-Feuerwehrkommando Lilienfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.