Stmk: Wirtschaftsgebäude-Großbrand in Mürzzuschlag

MÜRZZUSCHLAG (STMK): Am Montag, dem 20. September 2021, mussten gleich sieben Feuerwehren (FF Mürzzuschlag, FF Langenwang, BtF Hönigsberg, FF Steinhaus, FF Spital, FF Altenberg und FF Kapellen) um 01.35 Uhr in das Eichhorntal (zwischen Mürzzuschlag und Kapellen) ausrücken.

Der Besitzer alarmierte selbst die Einsatzkräfte, als sein Stallgebäude in Flammen stand! Beim Eintreffen der Feuerwehren stand das Wirtschaftsgebäude bereits in Vollbrand! Trotzdem gelang es den Besitzern und der Feuerwehr, die Tiere aus dem Brandbereich zu retten.

Die Wasserversorgung wurde durch eine Zubringleitung aus der Mürz hergestellt und mit 6 Tragkraftspritzen zum Brandobjekt gepumpt. Die Einsatzkräfte retteten das Wohnhaus vor den Flammen, das Stallgebäude brannte jedoch nieder. Insgesamt standen 108 Freiwillige Feuerwehr-Einsatzkräfte mit 22 Fahrzeugen, das Rote Kreuz und die Polizei im Einsatz. „Brand aus“ konnte gegen 07:00 Uhr gegeben werden.

Meldung der Polizei

Seit Montagfrüh, 20. September 2021, steht ein Wirtschaftsgebäude in Brand. Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden, die beträchtliche Schadenshöhe lässt sich derzeit noch nicht abschätzen.Der Besitzer des Wirtschaftsgebäudes im Ortsteil Eichhorntal bemerkte nach 01:00 Uhr den Brand und verständigte die Feuerwehr.

Daraufhin wurde Abschnittsalarm ausgelöst, die Löscharbeiten sind noch im Gange. Beim Brandobjekt handelt es sich um ein relativ neues Gebäude, in dem sich unter anderem ein Stall und eine Hackschnitzelanlage befinden.

Seitens der Polizei wird ein Brandermittler entsandt, der seine Tätigkeit nach dem Löschen, Abkühlen und Absichern des Objektes beginnen wird.

Bereichsfeuerwehrverband Mürzzuschlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.