Oö: Einschulung der FF Mauerkirchen am „Gefährliche-Stoffe-Fahrzeug“

MAUERKIRCHEN (OÖ): Am Mittwoch, den 1. April 2015 waren 17 Mann der FF Mauerkirchen gemeinsam mit ABI Klaus Litzlbauer und FT-A DI Josef Leimhofer an die Landes-Feuerwehrschule nach Linz gefahren, um am neuen “Gefährliche-Stoffe-Fahrzeug” (GSF) eingeschult zu werden.

Dieses ist seit Jänner bei der FF Mauerkirchen als Stützpunkt für den Bezirk Braunau stationiert. Der von OBI Christoph Eichinger (LFS) und FT-B Ing. Peter Müller (Stützpunkt Pettenbach) bestens organisierte Schulungstag bestand aus einem kurzen Theorieblock und anschließenden praktischen Übungen.

Der Schwerpunkt lag dabei auf der Handhabung diverser Pumpen. Ebenso wurde das Umfüllen von Flüssigkeiten aus einem IB-Container und einem Tankwagen beübt. Abschließend wurde die Vorgehensweise für den Gefahrstoffzug im Einsatz am Beispiel des Bezirkes Kirchdorf erläutert.

FF Mauerkirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.