Stmk: Pkw mäht beim Verlassen des Kreisverkehrs in Leibnitz Ampel nieder

LEIBNITZ (STMK): Am 13. Oktober 2015 wurde die Feuerwehr Leibnitz um 23:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall beim Kreisverkehr in der Augasse alarmiert.
Der Lenker eines BMW kam in der Augasse beim Verlassen des Kreisverkehrs auf der regennassen Straße von der Fahrbahn ab und kollidierte in weiterer Folge mit einer Laterne.

Der Fahrer konnte das Fahrzeug unverletzt verlassen und die Feuerwehr sowie die Polizei verständigen. Der stark beschädigte Pkw wurde mit dem Kran des Schweren Rüstfahrzeugs unter Einsatz einer Bandschlinge weg von der Laterne wieder auf die Straße gehoben. Im Anschluss daran wurde es an ein verständigtes Abschleppunternehmen übergeben. Ein Mitarbeiter der Stadtgemeinde Leibnitz sicherte in Zusammenarbeit mit der Stadtfeuerwehr den Gehweg nach der Bergung ab, sodass von der zerstörten Laterne keine weitere Gefahr für den Verkehr ausgehen konnte. Die Augasse wurde für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Freiw. Feuerwehr der Stadt Leibnitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.