Bayern: Dachaufbau durch Sturmböe zerstört

MÜNCHEN (BAYERN): Größere Zerstörungen hat gestern Abend, 8. Februar 2016, eine Sturmböe in der Schleibingerstraße verursacht.

Von dem Dach eines fünfstöckigen Gebäudes riss die Böe die Blechverkleidung eines Aufzugmaschinenraumes weg. Das circa 15qm große Blechteil schlug im gegenüberliegenden Dach eines Wohnhauses ein. Dort zerstörte es neben zahlreichen Dachziegeln auch ein Dachfenster. Anschließend rutschte das Blech weiter und fiel in die Tiefe.

Auf der Straße beschädigte es nach ersten Erkenntnissen sieben abgestellte Pkw. Der entstandene Sachschaden liegt bei mindestens 70.000€. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr entfernten lose Ziegelteile, sicherten das Blech und sperrten den Gefahrenbereich großräumig ab.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.