Nö: 2. Bezirkswasserdienstleistungsbewerb in Eggendorf

EGGENDORF (NÖ): Am 13. August fand in Eggendorf auf „Warme Fischa“ der 2. Bezirkswasserdienst- Leistungsbewerb des Feuerwehrbezirkes Wiener Neustadt statt. Nach der Bewerbseröffnung durch BR Josef Bugnar starteten bereits die ersten Zillen-Zweier Besatzungen in den Wettkampf. Ab ca. 13.00 Uhr stand der Bewerb im Zillen-Einzel auf dem Programm.

Bei 233 Durchgängen, davon 114 Einzel und 119 Zweier, zeigten die rund 200 Teilnehmer aus NÖ, OÖ, Stmk und Bgld bei sehr guten Voraussetzungen ihre Leistungen. Der Sieg im Bezirk ging an die FF Wopfing mit Team Peter Hirnthaler, Michael Zehetner in Bronze und Silber im Zweier. Bei den Einzelbewerben der Herren siegte Michael Zehetner von der FF Wopfing und bei den Damen Jennifer Adelpoller von der FF Zillingdorf-Bergwerk. In der Klasse Einer mit Alterspunkten ging der Sieg an Hans-Peter Adelpoller von der FF Zillingdorf-Bergwerk. Die schnellsten der gesamten Bewerbe waren waren im Zweier Rainer Landman und Otto Zehetbauer von der FF Wildungsmauer, im Einer Mario Myczak  von der FF Traiskirchen-Tribuswinkel.

Bei der Anschließenden Siegerehrung konnte Bezirkskommandant OBR Rudolf Freiler zahlreich Gäste begrüßen. Einen besonderen Dank gab für den Bewerbsleiter ABI Manfred Schmidl mit seinem Team, an Bezirkssachbearbeiter BSB Markus Thurner, an die FF Eggendorf mit Kommandant HBI Hermann Bayer und Stellvertreter OBI Harald Römer und den vielen Helfern die zum Gelingen der Bewerbe beigetragen haben.

In ihren Grußworten Dankte die Redner an alle die zum Gelingen  des Bewerbers  beigetragen haben und wünschten den Bewerbern alles Gute für den Landesbewerb in Gossam (Bezirk Melk). Im Rahmen der Siegerverkündung wurde EABI Robert Kogelbauer zum Ehrenkommandant der FF Eggendorf ernannt.

BFKDO Wiener Neustadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.