Oö: Überschallknall löst Einsatz der Feuerwehr in Wels-Lichtenegg

WELS (OÖ): Die Feuerwehr Wels wurde Donnerstagvormittag, 8. Juni 2017, zu einem gemeldeten Gasgebrechen nach Wels-Lichtenegg gerufen. Nachdem ein lauter Knall wahrgenommen worden war, alarmierte eine Bewohnerin die Feuerwehr.

Es konnte rasch nach dem Eintreffen Entwarnung gegeben werden, es wurde kein bedenklicher Wert gemessen. Der Knall wurde über weite Teile des Welser Stadtgebietes wahrgenommen. Es handelte sich ersten Informationen zufolge um einen Überschallknall beim Training der Eurofighter des Österreichischen Bundesheeres.
Verletzt wurde niemand. Die Heizungsanlage wurde vom Energieversorgungsunternehmen kontrolliert.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.