Bayern: Zweiradfahrer fährt Feuerwehrmann bei Ölspur-Einsatz über den Fuß

AUGSBURG (BAYERN): Gegen 11:20 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg am 21. April 2018 zur BAB 8; Höhe AS Friedberg, Fahrtrichtung Stuttgart zu einer Ölspur gerufen. Die Ölspur fing im Kreisverkehr kurz vor der Auffahrt zur BAB 8, Fahrtrichtung Stuttgart an und endete auf der Autobahn (Standstreifen).

Die Berufsfeuerwehr Augsburg sperrte kurzzeitig den Kreisverkehr um Säuberungs- und Ölabbindearbeiten durchzuführen. Ein Zweiradfahrer wurde von einem Feuerwehrmann angehalten. Es bestand erhöhte Rutschgefahr!
Der Zweiradfahrer setzte aber seine Fahrt fort und fuhr über den Fuß von dem Feuerwehrmann! Danach wollte er über den Erdhügel in Mitten des Kreisverkehrs fahren, dort blieb er stecken. Beladen war er mit einem ungesicherten Benzinkanister. Minuten später wäre der Kreisverkehr wieder für den Verkehr freigegeben worden. Der Feuerwehrmann wurde ins Krankenhaus gefahren, konnte danach aber wieder seinen 24 Stunden-Dienst fortsetzen.

Kurz vorher hatte es ein Autofahrer mit Anhänger auch sehr eilig, er fuhr in falscher Fahrtrichtung in den Kreisverkehr ein und blieb auf der falschen Fahrbahn bis kurz vor der Einfahrt zur BAB 8. Er gefährdete nicht nur sich selbst, sondern auch die Einsatzkräfte massiv, nicht auszudenken, wenn von der Autobahnausfahrt noch Fahrzeuge mit erhöhter Geschwindigkeit ihm entgegengekommen wären…

Berufsfeuerwehr Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.