Ktn: Vollversammlung FF Globasnitz → neues Rüstlöschfahrzeug für 2022 geplant

GLOBASNITZ (KTN): 2018 wurde die Florianis aus Globasnitz zu insgesamt 29 Einsätzen, davon 17 technischen, gerufen. Dabei wurden 805 Einsatzstunden mit insgesamt 229 Mann/Frau erbracht.

Zu den schwierigsten Einsätzen im Jahr 2018 zählten der Großbrand des Wirtschaftsgebäudes in Traundorf, sowie der Wirtschaftsgebäudebrand in Pribelsdorf. Insgesamt leisteten die freiwilligen Helfer rund 4183 Stunden für die Sicherheit der Bevölkerung.

Dass die Ausbildung in der Feuerwehr großgeschrieben wird, zeigt die Anzahl der Lehrgangsbesuche – 18 Lehrgänge und Seminare wurden im abgelaufenen Jahr von den einzelnen Kameraden besucht. Außerdem nahm die 11. Gruppe beim Bezirksbewerb in Diex teil und konnte auch dort tolle Leistungen erbringen. Im Herbst stellte sich ein Atemschutztrupp der Atemschutzleistungsprüfung in Bronze und konnte diese mit Bravour meistern. Aus den einzelnen Berichten der zuständigen Beauftragten ging hervor, dass die Kameraden sowohl übungstechnisch als auch kameradschaftlich viele Aktivitäten absolviert haben. Um auch zukünftig für Katastrophenfälle gerüstet zu sein, konnte im Vorjahr eine neue Schmutzwasserpumpe angeschafft werden. Des Weiteren wurde ein Atemschutzprüfkoffer angekauft.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung richteten die anwesenden Ehrengäste Postenkommandant Hans-Jörg Karner, GFK Karl Pitschek, AFK Helmut Malle, Vizebürgermeister Wolfgang Wölbl und Bürgermeister Bernard Sadovnik ihre Grußworte und lobten die gute Zusammenarbeit. Sowohl der Feuerwehrreferent Wolfgang Wölbl als auch der Bürgermeister konnten stolz berichten, dass das neue Rüstlöschfahrzeug für 2022 im mittelfristigen Finanzplan bereits beschlossen ist und dieser dann unser aktuelles Rüstlöschfahrzeug, welches 1992 in den Dienst gestellt worden ist, ablösen wird. Bei einem gemeinsamen Mittagessen fand die diesjährige Jahreshauptversammlung ihren Ausklang.

Freiw. Feuerwehr Globasnitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.