Stmk: Brand von mehrere Paletten im Industriegebiet Lannach

Die ersteintreffende Feuerwehr am Einsatzort wurde bereits vom Personal des Unternehmens erwartet und in die Lage eingewiesen. Der Brand wurde mit Feuerlöschern bereits eingedämmt, somit bestand die Aufgabe der Feuerwehren in den (Nach-)Löscharbeiten, der Kontrolle mittels Wärmebildkamera und dem Kühlen des dort verwendeten Betriebsstoffes.

Zwei Gasflaschen die sich in unmittelbarer Nähe des Brandes befanden, wurden bereits bei Brandausbruch entfernt, sodass von ihnen keine Gefahr mehr ausging. Nach knapp 30 Minuten konnte endgültig Brand aus gegeben werden.

Im Einsatz standen: Feuerwehr Lannach und Breitenbach-Hötschdorf mit 10 Einsatzkräften, Polizei sowie das Rote Kreuz

BFV Deutschlandsberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.