Oö: Brandcontainer machte Station in Landshaag

FELDKIRCHEN AN DER DONAU (OÖ): Heiß her ging es bei der Ausbildung in einem Brandcontainer in Landhaag. Atemschutzwart Robert Hinterberger organisierte im April 2019 einen Brandcontainer. Am Firmengelände der Firma Gerl Baumaschinen Services GmbH fand man dafür einen geeigneten Standort.

Der Einladung zu dieser sehr außergewöhnlichen und spannenden Ausbildung folgten auch die restlichen Feuerwehren des Pflichtbereiches Feldkirchen/D (Feldkirchen/D, Lacken, Mühldorf und Bad Mühllacken), sowie die Feuerwehr Puchenau und Rottenegg.
In drei Durchgängen konnten insgesamt 15 Atemschutztrupps, bestehend aus 3 Atemschutzträgern, die extreme Wärmestrahlung im Brandcontainer hautnah spüren. Neben einem kurzem Theorieteil am Abend zuvor, fand auch vor der Heißausbildung ein Vortrag über die richtige Einsatztaktik statt. Dort ging man unter anderem auf das gezielte Einsetzen von Löschmitteln ein, denn weniger ist oft mehr.

Freiw. Feuerwehr Landshaag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.