Stmk: Feuerwehr stellt Pferd mittels Gerüst wieder auf die Beine

VASOLDSBERG (STMK): Die Feuerwehr Vasoldsberg wurde am Nachmittag des 8. August 2019 zu einer Pferderettung alarmiert. Ein Pferd konnte sich vermutlich aufgrund von Verdauungsproblemen nicht mehr selbst auf die Beine stellen.

Seit zwei Tagen versuchten Besitzer und Tierarzt das Tier so zu versorgen, dass es sich selbst wieder aufstellen konnte – dies gelang jedoch nicht. Laut Tierarzt konnte nur noch ein „aufstehen“ das Pferd retten, um den Kreislauf und Stoffwechsel wieder in Schwung zu bringen. Schlussendlich gelang es mittels einem Spezialhebegurt der FF Gössendorf und den Feuerwehrmännern der FF Vasoldsberg ein provisorisches Gerüst zu bauen, um das Pferd mittels Greifzug hochzuziehen.

Kaum aufgestellt beruhigte sich das Pferd wieder. Es wird nun noch ein zwei Tage im gesicherten Hebegeschirr stehen, bis es wieder auf die Weide gelassen werden kann. HBI Kevin Linhart: „ Durch den raschen Einsatz und die ausgezeichnete zusammenarbeit mit der Feuerwehr Gössendorf und den Besitzern konnte ein einschläfern des Pferdes unbürokratisch verhindern“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.