Bgld: 24er der Feuerwehrjugend Weiden am See

WEIDEN AM SEE (BGLD): Es war wieder ein actionreiches Wochenende für die Feuerwehrjugend Weiden am See – der alljährliche 24-Stundentag fand von 28. bis 29. September 2019 statt. Die Kids konnten in diesen 24 Stunden ihr Können bei den unterschiedlichsten Einsätzen unter Beweis stellen.

1. Einsatz – in der Mülldeponie sind zwei Holzstöße in Brand geraten, welche die Burschen und Mädels sehr rasch löschten. Nach dem Mittagessen folgte schon Einsatz Nr. 2 – zwei Personen gerieten bei Waldarbeiten in eine Notlage und wurden dabei verletzt. Wir verbanden den zwei Männern die Wunden und retteten sie die Böschung hinauf.

Der dritte Einsatz war sehr herausfordernd. Bei dem Verkehrsunfall wurden drei Personen schwer verletzt. Die eingeklemmten Verletzten wurden von uns erstversorgt und befreit. Wir wurden dabei vom Roten Kreuz Neusiedl/See unterstützt. In der Nacht wurden wir zu einer Personensuche im Wald alarmiert.

Zeitlich in der Früh wurden die Mädels und Burschen wieder zu einem Einsatz, mit in Not geratenen Personen, gerufen. Zwei Arbeiter in der Mülldeponie wurden zwischen den Containern eingeklemmt. Diese wurden mit Hilfe von Hebekissen bzw. dem Kombigerät von den Jungflorianis befreit. Zum Abschluss haben noch zwei Pkws zu brennen begonnen. Doch die Kids löschten auch diesen Brand in Rekordzeit.

Es gab aber nicht nur Einsätze zu bewältigen. Zu Beginn des Dienstes gab es auch einen kurzen Vortrag über die verschiedenen Brandklassen und die dafür geeigneten Löschmittel. Zwischendurch haben die Jugendlichen ihr Geschick beim Kistenklettern unter Beweis stellen können. Danke an die STF Neusiedl/See und die FF Parndorf für die Bereitstellung der Kräne und der Sicherung der Kletterer.

Freiw. Feuerwehr Weiden am See

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.