Oö: Pkw beginnt im Götschkatunnel zu brennen

UNTERWEITERSDORF (OÖ): Während der Fahrt zu brennen begonnen hat am 8. Oktober 2019 ein Auto im Götschkatunnel auf der S10 im Bezirk Freistadt. Ein Mitarbeiter der Asfinag konnte größeren Schaden verhindern.

Sieben Feuerwehren standen zur Mittagszeit im Götschkatunnel auf der Mühlviertler Schnellstraße im Löscheinsatz: Ein Pkw hatte während der Fahrt in nördliche Richtung Feuer gefangen. Ein Asfinag-Mitarbeiter, der zum Zwecke von Reinigungsarbeiten mit seiner Kehrmaschine im Tunnel unterwegs war, wurde aufgefordert, den Tunnel zu verlassen. Auf seiner Fahrt ins Freie kam er an dem brennenden Fahrzeug vorbei.

Geistesgegenwärtig schnappte sich der Arbeiter einen Handfeuerlöscher und versuchte, die Flammen einzudämmen. Als ihm das nicht gelang, brachte er den Autolenker aus dem Tunnel in Sicherheit. Beide wurden mit Verletzungen in ein Spital gebracht. Der Tunnel musste für die Dauer der Löscharbeiten für den Verkehr gesperrt werden.

Fotokerschi.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.